Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Vortrag: Motivation in Sport und Beruf

Einladung: Motivation in Sport und BerufAm Donnerstag, den 25. April, 19:00 Uhr, berichtet der zweimalige Ironman-Teilnehmer von Hawaii Johannes Brünink im TVE Sportzentrum über die Grenzerfahrungen von Training und Wettkampf im Ausdauersport sowie ihre Motivationswirkungen.

Er wird aufzeigen, wie mit der Freude am Austesten der persönlichen Leistungsgrenzen und der bewussten Steuerung von Empfindungen der Sport auch zur Bewältigung von Stress und Leistungsdruck in Beruf und Alltag genutzt werden kann. Der seit über 20 Jahren im Ausdauersport aktive Triathlet verrät seine Tricks trotz anspruchsvoller Berufstätigkeit die Lust auf Bewegung und Sport zu erhalten.

Dieser ca. halbstündige Vortrag mit anschließender Diskussion zu Motivation und Sportpsychologie findet im Rahmen des Triathlon-Einsteigerkurses des TVE Greven statt. Gäste sind zu der kostenfreien Veranstaltung herzlich eingeladen, werden jedoch um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. gebeten.

 

Glanzvoller TVE-Start in der Verbandsliga Turnen

Die erste Mannschaft des TVE Greven mit (v.l.) Hannah Howest, Jola Dammeier, Jacqueline Schudzich, Mara Jerzinowski, Chiara Blomberg, Anika Brüske, Julia EggenhausGanz nach dem Motto Caesars „veni, vidi, vici" präsentierte die erste Mannschaft der Leistungsturnabteilung des TVE Greven einen glanzvollen Auftakt in der WTB-Verbandsliga in Kamen.
Chiara Blomberg, Jacqueline Schudzich, Mara Jerzinowski, Julia Eggenhaus und Anika Brüske (Neuzugang aus Coesfeld) zeigten sich von Beginn an von ihrer besten Seite. Hannah Howest und JolaDammeier konnten verletzungsbedingt leider nur zum Anfeuern mitfahren.

Der Wettkampf begann für die fünf Grevener Turnerinnen am Schwebebalken. Jacqueline war die erste, die ihreÜbung zeigen durfte. Trotz eines Sturzes turnte sie die zweit este Übung des Tages und holte damit wertvolle Punkte für das Mannschaftskonto. Chiara musste leider auch einen Sturz in Kauf nehmen, zeigte aber trotzdem noch die viertbeste Übung des Tages. Anika kam fehlerfrei durch ihre Übung, zeigte die tagesbeste Balkenübung und komplettierte so das Mannschaftsergebnis. In der Endabrechnung war der TVE an diesem Gerät die beste Mannschaft des Wettkampftages.

Weiterlesen...
 

Kükenschwimmfest der Nachwuchsschwimmer

Die Nachwuchsschwimmer des TVE Greven starteten am Sonntag beim Kükenschwimmfest in BorghorstDie Nachwuchsschwimmer des TVE Greven starteten am Sonntag beim Kükenschwimmfest in Borghorst. Hier dürfen nur Kinder von 7-12 Jahren starten. Die Konkurrenz war recht groß, weil 18 Vereine aus dem gesamten Münsterland gemeldet hatten. Die Grevener Schwimmer schwammen neue Bestzeiten, konnten sich aber aufgrund der starken Konkurrenz nicht ganz vorne platzieren.

Neele Pfennig verpasste zweimal knapp eine Medaille. Sie wurde über 50 m Schmetterling und 50m Freistil jeweils 4. im Jahrgang 2008. Auch Nele Winter erreichte einen 4. Platz über 50 m Rücken im Jahrgang 2009.

Jonas Muer wurde 5. über 50 m Brust im Jahrgang 2009. Mia Schlusche freute sich erstmalig unter 50 Sekunden geschwommen zu sein und zwar 0:49,11 Min. über 50 m Freistil. Fünfter im Bunde war Stefan Lang, der seine Bestzeit über 50 m Rücken verbesserte. Zum Abschluss des Wettkampfes schwamm die Nachwuchsmannschaft noch eine Mixed-Freistil-Staffel bei der sie 9. wurden.

 

Lisa Baune vom TVE holt WTB-Meistertitel

Chiara Blomberg (Bronze), Jaqueline Schudzich Platz 7, Sophie Hassels (Bronze), Lisa Baune (Gold)Zu Saisonbeginn machten sich die TVE-Turnerinnen Lisa Baune, Sophie Hassels, Jacqueline Schudzich und Chiara Blomberg auf den Weg nach Paderborn. Lisa und Sophie stellten sich der Konkurrenz der 30-35 jährigen und kämpften um den Titel 'Westfälische Seniorenmeisterin'. Chiara und Jacqueline stellten sich der Konkurrenz der LK1 mit dem Ziel sich für den Deutschland-Cup zu qualifizieren.

Chiara und Jacqueline begannen am Sprung mit sauber geturnten Schrauben-Überschlägen, der beiden 12,80 Punkte einbrachte. Lisa und Sophie präsentierten zuerst ihre fehlerfreien Balkenübungen. Lisa wurde mit 11,85 Punkten belohnt, die Platz 1 an diesem Gerät bedeuteten. Sophie war ihr mit 11,60 Punkten knapp auf den Fersen.

Weiterlesen...
 

Sieg zum Saisonende

Sieg zum SaisonendeBereits zu Beginn der Saison war klar, dass es für die 1. Damenmannschaft des TVE Greven nicht einfach wird, in der Bezirksliga die Klasse zu halten. Das Team, dass in der Saison zuvor in der Landesliga spielte und abgestiegen war, hatte sich aufgelöst. Es wurde eine Mannschaft zusammengestellt, die im Kern aus 3 ehemaligen Spielerinnen der Vorsaison bestand, ergänzt um Nachwuchsvolleyballerinnen aus der B-Jugend.

Leider konnte der Abstieg trotz eines 3 : 0 Sieges ( 25:15, 26:24 u. 25:18 ) im letzten Saisonspiel gegen den SV Blau-Weiß Aasee VI nicht mehr verhindert werden. Dennoch ist die Saison durchaus positiv zu sehen, weil gerade im letzten Saisondrittel das Niveau und die Leistung klar angestiegen sind. Diese Entwicklung soll nun in der nächsten Saison fortgesetzt werden, um in der Bezirksklasse um die vorderen Plätze mitspielen zu können.

 

40. Warendorfer Langschwimmen

. Für Julius Vollenbröker (2004) reichte es zwar nicht ganz für das  Siegerpodest, er war aber dennoch der TVE-Schwimmer mit den meisten vorderen PlatzierungenFür die meisten der zwölf Grevener Schwimmer war es in diesem Jahr der erste Kontakt mit der Langbahn. Beim Warendorfer Pokalschwimmen in der Sportschule der Bundeswehr nutzten sie die Gelegenheit, drei Wochen vor Beginn der Freibadsaison die ersten Meter auf der 50-Meter-Bahn zurückzulegen. Dass die Formkurve dabei nach oben zeigt, beweisen 47 neue Bestzeiten bei 63 Starts.

Die alles überragende Zeit schwamm dabei Maximilian Schülling (Jahrgang 2003). In 26,00 Sekunden unterbot er über 50 Meter Freistil nicht nur seinen eigenen Vereinsjahrgangsrekord, sonder sicherte sich auch die zweite Qualifikationszeit für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Ende Mai in Berlin. Dort wird er nun über 50 und 100 Meter Freistil an den Start gehen.

Das wohl härteste Programm an diesem Wochenende hatte Sophie Kroner (2004) zu bewältigen. Insgesamt ging sie achtmal an den Start, darunter die anstrengenden Schmetterlingstrecken über 50, 100 und 200 Meter. Zwar konnte sie ihre Bestzeiten hier nicht verbessern, schwamm über 200 Meter aber trotzdem zur Bronzemedaille.
Ebenfalls acht Starts standen auf der Liste von Lucy Springensguth (2004). Viermal schwamm sie dabei Bestzeit, besonders stark war ihre Leistung über 200 Meter Lagen, wo sie ihre alte Bestmarke um über sechs Sekunden unterbot, und das nach zwei langen Wettkampftagen.

Weiterlesen...
 

Starkes Laufwochenende der TVE Triathleten

Ines Sandbote und Olaf Dirker in HannoverWährend die einen (Johannes Brünink, Sebastian Peine und Frank Simon) sich noch auf „ihren" Frühjahrsmarathon in Hamburg vorbereiten, waren Ines Sandbote und Olaf Dirker schon im Wettkampfeinsatz. Ines und Olaf hatte sich für den Marathon bzw. Halbmarathon in Hannover angemeldet. Bereits um 9 Uhr fiel der Startschuss für die lange Distanz, die Ines in einer neuen persönlichen Bestzeit bewältigen wollte: besser als 3:30 Stunden lautete das Ziel.

Nach dem guten Abschneiden beim Klippenlauf am Wochenende zuvor und den guten Trainingserfolgen sollte es eigentlich klappen. Das Wetter passte auch und so spulte Ines die ersten 30 Kilometer mit der geplanten Geschwindigkeit von 4:50 Min./km fast wie ein Uhrwerk ab bevor ihr der auffrischende Wind zum Ende der Strecke nochmals mächtig ins Gesicht blies. Das Projekt „Bestzeit" konnte das aber nicht mehr gefährden: starke 3:27:17 Stunden zeigte die Uhr am Ende an. Damit wurde sie 6. in ihrer Altersklasse W45 und belegte einen sehr guten 31. Platz in der Gesamtfrauenwertung.

Weiterlesen...
 

Erfolgreiche Kreisstaffelmeisterschaften für die Schwimmer des TVE Greven

Maximilian Schülling, Lars Zeggelaar, Jan Kleimeier, Tim Neumayer, Damian Kucuran (v.l.)Zum zweiten Mal in Folge gelang es dem Männerteam, alle fünf Staffeln in der offenen Klasse zu gewinnen und somit alle Pokale mit nach Hause zu nehmen.
Angetreten waren sie in Altenberge gegen Mannschaften aus neun Vereinen aus dem gesamten Kreis Steinfurt. Die vermeintlich stärksten Gegner hatten allerdings nur über die 50-Meter-Staffeln gemeldet, während die Grevener über die prestigeträchtigeren 4x100-Meter-Strecken starteten. Somit wurde es zwar nie richtig spannend, dafür war der Vorsprung zum Teil deutlich. In der Besetzung Damian Kucuran, Maximilian Schülling, Lars Zeggelaar und Jan Kleimeier, in der Rückenstaffel unterstützt durch Tim Neumayer, hatten sie bei der Siegerehrung dennoch genug Grund zum Jubeln.

Knapper ging es bei den Frauen zu, wo sich die Staffeln aus Rheine und Borghorst enge Rennen lieferten. Eigentlich wollten hier auch die TVE-Schwimmerinnen mit um den Sieg kämpfen, doch einige kurzfristige krankheitsbedingte Ausfälle sorgten dafür, dass die beiden Nachwuchschwimmerinnen Katrin Miklasevic und Lisa Hehl in jeder Staffel mitschwimmen mussten, anstatt sich wie eigentlich vorgesehen abzuwechseln. Zusammen mit Lucy Springensguth und Sophie Zeggelaar schwammen sie zweimal auf den vierten Platz.

Weiterlesen...
 

Meisterschaft perfekt

Die sehr erfolgreiche Saison wurde nach Spielschluß noch ausgiebig gefeiertMit einem 2 : 1 Sieg ( 25 : 20, 17 : 25, 15 : 6 ) gegen die Jungenmannschaft des FC Stella Bevergern beendeten die D-Jugend-Volleyballerinnen des TVE Greven die Spielzeit in der Bezirksliga. Die Meisterschaft hatten sie bereits am vorletzten Spieltag durch 2 Siege gegen SV SW Esch und TV Mesum II klar gemacht. Die sehr erfolgreiche Saison wurde nach Spielschluß noch ausgiebig gefeiert!

 

Laufschule im Rookie-Kurs

Laufschule im Rookie-Kurs„Zeigt her Eure Füße" war nicht unbedingt das Motto des Abends am Freitag, den 29.3., sondern der zweite Teil der „Laufschule" mit einer Reihe von kleinen Übungen, um den Laufstil zu verbessern und die Verletzungsgefahr zu minimieren. Unter Anleitung von Markus Nobbe trainierten Sarah Kolkmann und Ulrike Beckmann, die beiden Teilnehmerinnen unseres Triathlon Rookie Kurses zusammen, mit Edna Wenning, Martin Scharf und Frank Simon die neuen Laufbewegungen. Auf dem Sportplatz wurden das richtige Abrollen, der Kniehebelauf und das Anfersen ausprobiert. Auch Koordinationsübungen, bei denen das rechte Beine andere Bewegungen absolvierte als das linke und umgekehrt standen auf dem Programm. Dass dabei keiner anfangs einen Knoten in die Beine bekam, grenzte schon fast an ein Wunder, im Laufe der Zeit klappte es aber immer besser. Den Abschluss des Trainings bildete eine Intervall-Pyramide über 200, 400 und 600 m sowie das Auslaufen und Dehnen.

Mit dem Rookie-Kurs unterstützen die Aktiven der Triathlon-Abteilung des TVE Sarah und Ulrike in der Vorbereitung auf ihren ersten Triathlon. Bislang standen schon Stabilisationstraining, Verbesserung des Schwimmstils und diese Laufschule auf dem Programm. Weiter geht es in der nächsten Zeit mit Videoaufnahmen vom Schwimmen, gemeinsamen Radausfahrten und einer Reihe anderer triathlonspezifischer Trainingseinheiten.

 

gefälschte E-Mails im Umlauf

Aktuell werden im Namen des TVE Greven gefälschte E-Mails mit einer gefährlichen Schadsoftware im Anhang verschickt. Bitte öffnen Sie nicht die angehängten Office- oder PDF-Dokumente, sondern löschen Sie diese E-Mail.

Diese E-Mails stammen nicht vom TVE Greven. Sowohl die angezeigt E-Mail-Adresse, der Betreff und die in der E-Mail enthaltenen Telefonnummern sind gefälscht.

Fit und Gesund durch die Osterferien

Osterferien-Programm
der Abteilung Fit und Gesund

[Download]