Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Trainerschulungen am Landesleistungsstützpunkt TVE Greven

TVE Experten gaben ihr Wissen weiterWie kann ich das methodische Training für den Sprung Salto vorwärts gestreckt für meine 8-9-jährigen Turnerinnen richtig zusammenstellen? Diese Leitfrage war für viele engagierte Trainerinnen Motivation genug in die DTB-Turntalentschule nach Greven zu kommen. Das Experten-Team des TVE Greven unter der Leitung von Denise Blomberg mit Volker Dietz und Steffi Heines, sowie Johannes Schmidt aus Ibbenbüren freuten sich, dass bei den hochsommerlichen Temperaturen am Sonntag etliche Vereinsteams am Lehrgang teilnahmen.

Vereinseigene Trainerinnen wie Sonja Loose und Nicole Pontius nahmen ebenso teil wie die jungen TVE-Helferinnen und angehenden Nachwuchstrainerinnen Julia Eggenhaus, Hannah Howest und Jacqueline Schudzich. Die Themen Boden Akrobatik und Grundelemente am Barren waren bereits im März und April ausführlich bearbeitet worden. Der Westfälische Turnerbund bestätigte das hohe Niveau der Fortbildungen und zeichnete als Landesfachverband die Schulungen mit dem Qualitätsmerkmal „Anerkennung zur Verlängerung der Trainer-C-Lizenz“ aus.

Weiterlesen...
 

Grevener Triathleten erfolgreich beim Steinfurt-Triathlon

Edna Wenning und Martin ScharfAm 9. Steinfurter Triathlon nahmen am vergangen Sonntag (28.5.18) zwei Grevener Triathleten des TVE teil. Im renovierten und wiedereröffneten Freibad wurden in diesem Jahr Volksdistanz, Olympische Distanz, Mitteldistanz und Staffel angeboten.

Martin Scharf startete in der Olympischen Distanz und legte die 1000m im Wasser in 18:51 Minuten zurück. Die Radstrecke führte vorbei an der Hollicher Mühle zeigte sich zu den Höhenmetern besonders in der zweiten Runde windig. Dennoch wechselte Scharf bereits nach 1:20 Stunden auf die Laufstrecke. Bei zunehmenden Temperaturen spendeten die Bäume des Steinfurter Bagno aureichend Schatten, sodass er die 10km Laufstrecke in flotten 46:27 Minuten zurücklegen konnte. Mit einer Gesamtzeit von 2:25:40 h beeendete er den Wettkampf mit einem sehr guten 5.Platz der männlichen AK 50.

Weiterlesen...
 

TVE-Leistungsturnerinnen: Aufsteiger-Mannschaft startet durch

Julia Eggenhaus, Lea Windau, Hannah Howest, Chiara Blomberg und Jacqueline SchudzichDer Auftakt der Ligasaison im Westfälischen Turnerbund fand in Rheda statt. Alle Mannschaften, so auch die TVE-Leistungsturnerinnen, waren gut vorbereitet und gingen sehr selbstbewusst in die erste Ligabegegnung. Frisch aufgestiegen setzten sich die TVE-Turnerinnen, betreut von Trainerin Denise Blomberg, direkt an die Spitze der Landesliga 1. Britta Inkmann und Paula Windau werteten als Kampfrichterinnen für den TVE Greven.

Der Wettkampf war geprägt von einem spannenden Zweikampf zwischen Greven und Bielefeld. Bis zur letzten Übung war offen, wer den ersten Platz belegen würde. Dank der herausragenden Leistungen von Chiara Blomberg, die an drei von vier Geräten die Höchstnote ablieferte, hatten die Grevenerinnen am Schluss mit 150,90 zu 150,65 Punkten knapp die Nase vorn.

Weiterlesen...
 

Ines Sandbote und Olaf Dirker erfolgreich beim 70.3 Ironman in Barcelona

Ines Sandbote und Olaf Dirker erfolgreich beim 70.3 Ironman in BarcelonaNoch im Dunkeln, um 6 Uhr in der Früh am Sonntag, den 20. Mai, eine letzte Kontrolle des Rades in der Wechselzone. Genügend Luft auf den Reifen, den Tacho angeklickt, Verpflegung verstaut. Es kann losgehen.Dann nehmen Ines Sandbote und Olaf Dirker neben den fast 2500 Einzelstarter langsam Stellung am Strand von Calella auf und bereiten sich auf den Start des 70.3 Ironman Triathlon Barcelona vor. Nach den Profi-Triathleten erfolgte dann auch um fünf nach sieben Uhr der Startschuss für die beiden TVE'ler und die vielen Altersklassenstarter.
Dirker stellte sich im Schwimm-Starterfeld um dreißig Minuten auf, Ines Sandbote in dem von 32:30 Minuten. Die 1,9 Kilometer lange Schwimmstrecke im nur 17 Grad warmen Mittelmeer war in einem Rechteck-Kurs zu absolvieren. Gestartet wurde im sogenannten Rolling-Start-Modus, um dichtes Gedränge an den Wendebojen zu vermeiden. Auf den Punkt genau nach 30:02 Minuten lief Dirker über die erste Zeitnahme, Ines Sandbote nach etwas über 33:28 Minuten. Die Auftaktdisziplin hatte gut geklappt.

Weiterlesen...
 

Triathlon-Tour Münsterland: „Busfahren“ neu erleben

Johannes Brünink hatte zusammen mit Marko Hildmann, Frank Simon und Uli von Hagen mit der bereits zum dritten Mal stattfindenden Triathlon-Tour Münsterland für ein Rundumprogramm mit fünf Triathlons an fünf Tagen gesorgtAm Sonntag, 13.05.2018 um 16:00Uhr durften 7 Grevener Triathleten auf ein reichhaltiges Sportprogramm mit Sightseeing-Charakter zurückblicken: Johannes Brünink hatte zusammen mit Marko Hildmann, Frank Simon und Uli von Hagen mit der bereits zum dritten Mal stattfindenden Triathlon-Tour Münsterland für ein Rundumprogramm mit fünf Triathlons an fünf Tagen gesorgt: An jedem dieser Tage wurde dabei eine Schwimmeinheit mit einer Trainingseinheit auf dem Rennrad fortgesetzt und mit einem Lauf beendet – ein perfektes Trainingslager vor der Haustüre!

Mit dem Titel „Sprinten rund um Greven“ startete der erste Trainingstriathlon der Abteilung als Prolog am Mittwochabend im Grevener Freibad. Der Name war Programm und so setzten die Sportler nach kurzem Schwimmprogramm und schnellem Wechsel zu einem knackigen Radsprint rund um Greven an, dem dann noch ein flotter 5 km Lauf an der Ems folgte.

Weiterlesen...
 

Ines Sandbote erfolgreich bei den Riesenbecker Sixdays gestartet

Ines Sandboten startete bei den Riesenbecker SixdaysAm Samstag, den 5. Mai, starteten die Riesenbecker Sixdays. Eine schöne, aber auch im wahrsten Sinne beinharte Laufveranstaltung quer durch das Tecklenburger Land an sechs aufeinander folgenden Tagen. Start dieser bereits 15. Austragung der "Sixdays" war bei strahlendem Sonnenschein in Riesenbeck. Knapp 600 gemeldete Läuferinnen und Läufer nahmen die außergewöhnliche aber auch schon kultige Laufveranstaltung in Angriff, bei der täglich Strecken von 17,5 bis annähernd 23 Kilometern gespickt mit einigen heftigen Anstiegen bewältigt werden mussten.

Die Triathletin Ines Sandbote vom TVE-Greven startete bereits zum sechsten Mal bei den Riesenbecker Sixdays und brachte so jede Menge Erfahrung mit an den Start. Sandbote absolvierte die erste Etappe nach Ibbenbüren, auf der immerhin einhundert Höhenmeter zu bewältigen waren, in guten 1:43 Stunden und schaffte sich mit dem vorläufigen 6. Platz in ihrer AK eine gute Ausgangsposition für die nächsten Tage.

Weiterlesen...
 

TVE Greven löst 4 Bundes-Tickets

v.l. Jacqueline Schudzich, Hannah Howest, Chiara Blomberg, Jola DammeierMit insgesamt neun Leistungsturnerinnen nahm der TVE Greven in Hamm am WTB-Landescup und an den Westfälischen Seniorenmeisterschaften teil. Im ersten Durchgang starteten Mariella Töws, Julia Eggenhaus, Lisa Baune, Sophie Hassels und Susanne Sträter für den TVE.
Mariella und Julia zeigten beim WTB-Cup  in ihrer jeweiligen Altersklasse in dem Programm der LK 2 ihre in der Winterpause aufgestockten Übungen. Mariella überzeugte besonders mit ihrer ausdrucksstarken und sauber vorgetragenen Bodenübung und konnte an diesem Gerät die ganze Konkurrenz hinter sich lassen. Leichte Unsicherheiten in einem sehr leistungsengen Teilnehmerfeld verhinderte eine Platzierung auf dem Treppchen. Am Ende belegte Mariella einen guten siebten Platz.
Auch Julia Eggenhaus glänzte an ihrem Paradegerät, dem Schwebebalken. Sie zeigte eine saubere und sichere Übung, gespickt mit neuen Höchstschwierigkeiten. Da verwunderte es niemanden, dass sie die zweithöchste Wertung in ihrer Konkurrenz an diesem Gerät erturnte. Schließlich belegte Julia einen erfreulichen 10. Platz.
Bei den WTB-Seniorenmeisterschaften stellten sich vom TVE Greven Lisa Baune, Susanne Sträter und Sophie Hassels der Konkurrenz. Lisa Baune wusste vor allem am Barren und Balken die Kampfrichter zu überzeugen. Am Ende durfte sie sich über einen Treppchenplatz und den bronzenen Rang freuen. Außerdem war damit das Ticket für die deutschen Seniorenmeisterschaften gelöst. Sophie Hassels glänzte vor allem am Sprung und am Boden. Leider musste sie den Balken einmal verlassen. Sie konnte sich am Ende über einen vierten Platz freuen und aufgrund der starken Punktzahl erreichte auch sie die Qualifikation für die Deutschen Seniorenmeisterschaften. Susanne Sträter belegte einen guten sechsten Platz. Ihr stärkstes Gerät war der Sprung.

Weiterlesen...
 

Erfolgreiche Prüfungen in Beelen

Die erfolgreichen TVE Prüflinge mit Ihren TrainernBei sommerlichen Temperaturen trafen sich am Wochenende knapp 100 Karateka aus dem Münsterland, um in Beelen an einem Lehrgang mit dem Bundestrainer Nagai teilzunehmen. Mitten drin: 19 Mitglieder der TVE Karateabteilung, die sich diese Möglichkeit nicht entgehen lassen wollten. Für 10 der Grevener endete der Lehrgang am Sonntag mit dem erfolgreichen Bestehen der Prüfung zum nächst höheren Gürtel.

Am Samstag standen zunächst die Grundtechniken im Fokus des Bundestrainers. Der 76 Jahre alte Träger des neunten Dan ließ es sich nicht nehmen die meisten Techniken und Technikkombinationen selber vorzumachen. Lediglich bei Kombinationen mit mehreren Fußtritten, ließ er den jungen Schwarzgurten den Vortritt und machte sich gleichzeitig ein Bild von deren Leistungsstand. Nach einer kurzen Pause trainierten die Karateka zunächst gemeinsam unter den wachen Augen des Bundestrainers die verschiedensten Kataabläufe. Später wurden die unterschiedlichen Gürtelgrade in kleinen Gruppen unterrichtet, um den Augenmerk auf jeweils spezielle Details legen zu können.

Weiterlesen...
 

Peine siegt in Versmold

Sebastian Peine siegte in VersmoldBei bestem Triathlonwetter für fand am Sonntag der Triathlon in Versmold statt. Die Distanzen von 1000 Meter Schwimmen, 37 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen dienten dem Triathleten des TVE Greven Sebastian Peine als erster Leistungstest in der noch frühen Saison.

Das Ergebnis war mehr als zufriedenstellend: vor allem mit dem Schwimmen (17:41 Min.) und Radfahren (57:53 Min.) war Peine zufrieden und konnte so mit einer Gesamtzeit von 1:56:57 Std. und einem Vorsprung von knapp 2 ½ Minuten einen ungefährdeten ersten Platz bei 70 Teilnehmern erzielen.

 

Bronze für den TVE Greven in der Münsterland-Liga II

Bronze für den TVE Greven in der Münsterland-Liga II Viele Turnerinnen kamen nach Herten zum Start der Münsterland-Liga 2018. Der TVE Greven ging mit vier von fünf Turnerinnen in der Münsterlandliga II an den Start. Es waren acht Mannschaften vertreten, an jedem Gerät starteten vier Turnerinnen jeder Mannschaft und die drei besten Übungen wurden ins Mannschaftsergebnis eingerechnet.
Mariella Töws, Kira Böckmann, Alina Reckers und Inger Reitenbach turnten als erstes am „Schwebebalken“. Ein sehr gute Einstieg in den Wettkampf gelang ihnen an diesem Gerät.
Fehlefreie Übungen bei allen Turnerinnen ohne einen einzigen Sturz nehmen, selbst die Kampfrichterinnen flüsterten: „Da haben wir zu Beginn gleich eine sehr saubere Mannschaft gesehen.“ Alina Reckers turnte an diesem Gerät souverän die drittbeste Übung des Tages mit 12,90 Punkten. Jola Dammeier unterstütze das Team mit Daumendrücken als Glücksbringer, unterstützte so die betreuende Trainer Susanne Sträter.

Weiterlesen...
 

Deutsches Sportabzeichen
ab dem 16. Mai 2018
um 18:00 Uhr
im Stadion Emsaue

Eröffnung am 16. Mai um 17:00 Uhr

Letzte Möglichkeit für Training und Abnahme:
26. September 2018
18:00 - 19:30 Uhr
Stadion Emsaue

Leistungskatalog Erwachsene

Leistungskatalog Kinder/Jugendliche

1. TVE Greven
Nachwuchs-Turn-Cup

AK 6 bis AK9

[Ausschreibung]