Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Drei Medaillen für den TVE Greven

Die hoffnungsvollen Nachwuchs-Turntalente mit ihren Trainerinnen Steffi Heines (li.) und Steffi Mais (re.) vordere Reihe (v.l.) Nina Mohr, Samantha Heines, Lotta Hauschild, Jette Taudt, Elin Frie-Thünemann, Aurelia Kroos (Bronze), Melina Specht hintere Reihe (v.l.) Maja Morlang, Klara Bernhardt (Silber), Enya Dietz, Helene Stenert (Gold), Martha Wieskötter, Greta Köching, Marie Lietmeyer, Amelie Brinkhaus Mitte Klara Mersjann (li) Lotta Bücker (re)Mit fast 40 Nachwuchsturnerinnen im Alter von 6-9 Jahren wurde in Laggennbeck die diesjährige Nachwuchs-Meisterschaft des Münsterlandes ausgetragen.
Mit 17 Nachwuchstalenten, betreut durch Steffi Heines und Steffi Mais sowie Hannah Howest, präsentierte sich der TVE Greven gleichzeitig mit Masse und Klasse. Denise Blomberg und Paual Windau waren als Kampfrichterinnen eingesetzt.

In der AK 6 starteten 9 TVE-Turnerinnen mit beachtlichen Leistungen. Für einige war es die Wettkampf-Premiere. Mit entsprechender Nervösität ging es an die Geräte. Beste und damit Münsterland-Vizemeisterin wurde hier mit der Silbermedaille Klara Bernhardt, Aurelia Kroos holte sehr verdient Bronze, Platz vier ging an Klara Mersmann. Erfreulich waren aber auch Platz 6 für Lotta Bücker und Platz 7 für Enya Dietz. Die Plätze 9 bis 12 gingen ebenfalls nach Greven für Jette Taudt, Elin Frie-Thünemann, Melina Specht und Marie Lietmeyer.

Weiterlesen...
 

Ironman Barcelona

Ines und Olaf bei den Vorbereitungen für den IronmanMitten in der Nacht ging es am Tag der Deutschen Einheit nach Düsseldorf, um am frühen Morgen nach Barcelona zu fliegen. Nachdem die letzten Trainingseinheiten hier bei eher mäßigem Wetter etwas schwieriger ausfielen, erwartete uns in Barcelona bestes Sommerwetter.

Mit unserem Mietwagen ging es dann nach Calella, dem Austragungsort des Ironman Barcelona. Wie auch schon auf Rügen, hatten wir erneut eine Selbstversorgerwohnung gebucht. Gerade für Wettkampfreisen sehr praktisch, da auch ein großer Supermarkt direkt um die Ecke lag. Nachdem wir unsere Räder wieder zusammengebastelt und uns eingerichtet hatten, sind wir noch eine kleine Runde gelaufen, um uns mit der Laufstrecke vertraut zu machen.

Am Donnerstag sind wir dann einen Großteil der Radstrecke abgefahren - soweit das möglich war. Denn plötzlich standen wir beim einzig nennenswerten Anstieg auf der Autobahn. Ein wenig irritiert sind wir dann wieder auf der NII zurück Richtung Calella gefahren (hätte man ja auch in der Streckenbeschreibung angeben können). Am Freitag sind wir eine kleine Runde im Meer geschwommen, nicht wirklich flach aber nur ein Vorgeschmack auf das, was da am Sonntag noch auf uns zukommen sollte, denn dort war ein markanter Wetterwechsel angekündigt. Regen und deutlich niedrigere Temperaturen haben uns dann auch veranlasst, nochmal die Slicks-Reifen zu wechseln.

Weiterlesen...
 

Drei TVE-Turntalente starten beim Talentsichtungs-Cup

Trainerin Steffi Heines, Samantha Heines (7 J.), Helene Stenert (9 J.), Martha Wieskötter (7 J.)Am vergangenen Samstag gingen drei Turnmädchen beim Talentsichtungs-Cup an den Start. Dieser hochkarätige bundesoffene Wettkampf in Hochdahl versprach spannend zu werden.
Die besten Mädchen aus verschiedenen Bundesländern waren hier am Start, in der AK 7 gleich 29 Turnerinnen. Hier turnten n Martha Wieskötter und Samantha Heines.

In der AK 9 hingegen waren es mit insgesamt 12 Turnerinnen schon weniger Starterinnen. Das liegt nach natürlich am anspruchsvollen Programm, das dann nur noch wenige Turnerinnen schaffen. In dieser Altersklasse turnte für den TVE Greven Helene Stenert.

Weiterlesen...
 

Erfolgreiche NRW-Mastersmeisterschaften auf der Kurzbahn für den TVE Greven

Bei den Landestitelkämpfen der Schwimmer über 20 Jahre in Gladbeck erreichte Jan Kleimeier viermal den ersten Platz und wurde zweimal Zweiter.

Nachdem er in der unmittelbaren Wettkampfvorbereitung noch durch eine kleine Schulterverletzung eingeschränkt war, zeigte er sich pünktlich am Wettkampftag wieder fit. Nach einer Silbermedaille über 50 Meter Brust folgten vier Siege über 50 und 100 Meter Rücken sowie 100 Meter Lagen und Freistil in der Altersklasse 30. Lediglich über die 50-Meter-Freistil-Sprintstrecke, eigentlich seine stärkste Disziplin, musste Kleimeier seinem Konkurrenten aus Dortmund um sieben Hundertstelsekunden den Vortritt lassen.

Auch die geschwommenen Zeiten konnten sich sehen lassen. Jeweils knapp über Bestzeit blieben die Uhren der elektronischen Zeitnahme stehen. Bis zu den deutschen Mastersmeisterschaften Anfang Dezember in Hannover stehen jetzt noch einige Wochen Training an, um auch auf Bundesebene die Medaillenränge anzugreifen.

 

TVE Triathleten bieten Kraulkurs für Einsteiger an!

Die TVE Triathlonabteilung bietet ab Ende Oktober einen Kraulkurs an (Foto mit freundlicher Genehmigung von Jan Kleimeier)„Triathlon ist super, wenn nur das Schwimmen nicht wäre." So denken viele, die gerne einmal die Faszination dieses vielseitigen Ausdauersportes ausprobieren möchten. Meistens hapert es nicht an der Kondition, sondern an der richtigen Technik bei der ersten Disziplin, dem Schwimmen im Kraul-Stil.

Mit ein wenig Übung ist das jedoch von jedermann/jederfrau zu erlernen. Die Triathlon-Abteilung des TVE Greven bietet daher von Ende Oktober bis Mitte Januar einen Kraulkurs für Schwimmer an. An 10 Abenden werden die grundlegenden Techniken des Kraulens erläutert und vor allen Dingen in der Praxis geübt. Am Ende werden die Teilnehmer die technischen Grundlagen beherrschen und mindestens 300 Meter am Stück kraulen können.

Das ist eine perfekte Basis für den anschließenden Rookie-Kurs ab Anfang März, mit dem die Sportler des TVE Greven Interessierte auf ihren ersten Triathlon über die Volksdistanz vorbereiten wollen. Der Kraulkurs findet nach den Herbstferien ab dem 29. Oktober jeden Montag, 18:30 Uhr, im Hallenbad Greven statt und wird von dem erfahrenen Schwimmtrainer Marko Hildmann geleitet. Maximal 10 Aktive können teilnehmen. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass der Kurs schnell ausgebucht ist. Die Teilnahmemöglichkeit richtet sich nach dem Eingang der Anmeldung. Für weitere Informationen und Ihre Anmeldung schicken Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

Neuer Karate-Anfängerkurs für Kinder

Anfaengerkurs 2016 Kids kAm 09. November beginnt ein neuer Anfängerkurs der Karateabteilung des TVE Greven für Kinder ab acht bis zwölf Jahren. Der Anfängerkurs findet immer am Freitag in der Emssporthalle von 18:00 bis 19:00 Uhr statt. Insgesamt stehen 25 Plätze zur Verfügung.

Für die Teilnahme an dem Anfängerkurs ist eine Anmeldung per E-Mail an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. notwendig.

Für den Anfängerkurs wird lediglich bequeme Sportkleidung benötigt. Trainiert wird Barfuß. Für TVE Mitglieder ist der Anfängerkurs kostenlos, ansonsten wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 15 EUR erhoben.
Der Anfängerkurs endet mit dem Beginn der Weihnachtsferien.

Weiterlesen...
 

TVE-Mädchen glänzen beim Litte Fee Cup

Samatha Heines, Trainerin Steffi Heines, Greta Köching, Martha Wieskötter, Amelie Brinkhaus, Maja MorlangAm vergangenem Sonntag gingen die fünf TVE-Nachwuchs-Turntalente Samantha Heines, Greta Köching, Martha Wieskötter, Amelie Brinkhaus und Maja Morlang mit ihrer Trainerin Steffi Heines beim Little Fee Cup in Bielefeld an den Start. Der TVE Greven durfte hier als Gastverein starten und konnte sich gut präsentieren.

Die Aufmachung des Wettkampfes war schon etwas Besonderes für die Turnerinnen. Eine Turnhalle ganz mit Kronen und Blumen geschmückt für Mädchen, die gerne einmal Prinzessin werden möchten. Statt eines Pokales waren Prinzessinnenkronen als Siegertrophäe zu erwarten. Besonders schön auch das Gastgeschenk, ein T-Shirt mit Prinzessinnen-Aufdruck.

Im gut besuchten Wettkampf mit 5 Riegen war die AK 7 besonders stark vertreten. Insgesamt gingen hier mit den 5 Talenten aus Greven 34 Turnerinnen an den Start.
Nach zittrigem Einturnen am Balken starteten alle Mädchen hier mit soliden Übungen. Lediglich Maja musste einen Abstieg hinnehmen, konnte sich aber im Vergleich zum letzten Wettkampf gut verbessern. Samantha erreichte mit einer überaus sauber geturnten Übung und bedenkenlos anerkannten Schwierigkeiten eine hohe Wertung mit 12,6 Punkten.

Weiterlesen...
 

Gold und Silber für TVE- Turnerinnen beim Landespokal der Mannschaften

Die ältere Mannschaft mit  Julia Eggenhaus, Hannah Howest, Jola Dammeier, Chiara Blomberg, Jacquelins Schudzich und die Jüngeren mit Alina Reckers, Kira Böckmann, Inger Reitenbach und Mariella Töws Beim diesjährigen Landespokal der Mannschaften im Westfälischen Turnerbund gingen zwei TVE-Mannschaften in Rheda-Wiedenbrück an den Start. Als Kampfrichterin war Denise Blomberg in beiden Durchgängen eingesetzt.
Am Vormittag starteten die jüngeren 12/13-jährigen Turnerinnen mit Alina Reckers, Inger Reitenbach, Kira Böckmann und Mariella Töws. Ziel war es mindestens einen Treppchenplatz zu erreichen.
Den Auftakt am ersten Gerät, dem Stufenbarren, machte Alina Reckers. Sie trug ihre Übung routiniert vor, zeigte allerdings beim Abgang einige Nerven, danach gingen Kira Böckmann und Mariella Töws mit soliden Übungen ans Gerät. Einen starken Tag hatte Inger Reitenbach, denn sie überzeugte an diesem Gerät mit einer beachtlichen Wertung von 12,70 Punkten.

Beim nächsten Gerät, dem Balken, galt die Devise „ oben bleiben". Alina Reckers erturnte sichere 11,95 Punkte, Mariella und Inger legten mit 12,40 nach. Als letzte an diesem Gerät zeigte Kira ihre mit Schwierigkeiten gespickte Übung. Leider konnte sie bei dem „Freien Rad"( ein gesprungenes Rad ohne Kontakt der Hände auf dem Balken!) nicht oben bleiben. Trotzdem erhielt sie mit 12,20 Punkten eine erfreulich hohe Wertung. Der Zwischenstand nach zwei Geräten verriet, dass die vier Grevenerinnen auf Erfolgskurs turnten. Mit 0,25 Punkten lagen sie auf dem zweiten Platz.

Hoch motiviert ging es an ihr starkes Gerät, den Boden. Mariella legte mit einer routinierten Übung und 12,70 Punkten eine sichere Grundlage für die anderen. Alina zog fehlerfrei nach und wurde für ihre Übung mit 13,30 Punkten belohnt. Ein Zehntel mehr erreichte Kira mit einer dynamischen Interpretation ihrer Übung. Die Tageshöchstnote am Gerät sicherte sich wiederum Inger mit 13,70 Punkten, die ausdrucksstark ihre akrobatischen und gymnastischen Elemente vortrug.

Weiterlesen...
 

Saisonstart geglückt

Saisonstart geglücktAm Samstag fand das 1. Saisonspiel für die D-Jugend Volleyballerinnen des TVE Greven gegen die ausrichtende Mannschaft des SV Teuto Riesenbeck statt.

Von Beginn an waren die Mädchen des TVE konzentriert bei der Sache. Durch starke Angaben und gute Ballannahmen ließen sie die Riesenbeckerinnen nicht ins Spiel kommen und erarbeiteten sich so einen Vorsprung, der dann zum Satzgewinn mit 25 : 15 führte! Auch im folgenden 2. Satz konnte das Team die starke Leistung bestätigen. Die Kontrahentinnen aus Hörstel-Riesenbeck fanden kein Mittel gegen die platzierten, druckvollen Aufschläge des TVE. Am Ende hieß es 25 : 17 für die Grevener Nachwuchs-Volleyballerinnen. Die Freude über den 2:0 Sieg bei Mannschaft und Trainer war groß.

 

Platz drei für Westfalenmannschaft

Die Westfalenauswahl mit (v.l.) Mareike Fleischer, Sophie Hassels und Lisa Baune vom TVE Greven, Wiebke Fritsch und Silvie WentzellAm vergangenen Wochenende fand in Waltershausen Thüringen der Deutschland Pokal der Senioren statt. Sophie Hassels und Lisa Baune vom TVE Greven durften mit Wiebke Fritsch (TuS Grünewald Lüdenscheid), Mareike Fleischer (VfL Kamen) und Silvie Wentzell (VTB Siegen) in der Westfalenmannschaft den Westfälischen Turnerbund und damit das Bundesland Westfalen vertreten.

Insgesamt starteten in 6 verschiedenen Wettkämpfen und Altersklassen (30+ bis 60+) 44 Mannschaften. Die Mannschaft aus Westfalen startete in der Altersklasse weiblich 30+ und trat gegen gleich 10 weitere Bundesländer an.
Gestartet wurde am Schwebebalken und aus jeweils vier Übungen am Gerät wurden die drei besten Ergebnisse für das Mannschaftsergebnis addiert. Leider musste die Mannschaft 2 Stürze von dem nur 10 cm breiten Gerät in Kauf nehmen und verlor damit direkt zu Beginn 2 wertvolle Punkte. Dennoch erturnten Mareike Fleischer (12,25 Punkte), Lisa Baune (12,3 Punkte) und Silvie Wentzell (12,8 Punkte) insgesamt 37,35 Punkte und starteten mit Platz vier in der Gesamtwertung an diesem Gerät.

Am Boden sollten weiterhin kostbare Punkte gesammelt werden. Sophie Hassels zeigte eine saubere und sehr elegante Übung und wurde mit 13,05 Punkten belohnt. Mit insgesamt 43,0 Punkten konnte die WTB-Auswahl an diesem Gerät Platz zwei belegen.

Weiterlesen...
 

Karateanfängerkurs für
Kinder 2018

ab dem 09.11.2018

[weitere Informationen]

 

Fit und Gesund durch die Herbstferien

Herbstferien-Programm
der Abteilung Fit und Gesund

[Download]