Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Triathlon Aktuelles Trainingswettkampf Olympische Distanz plus im Abendrot

Trainingswettkampf Olympische Distanz plus im Abendrot

Triathlon TestwettkampfAm Donnerstag starteten Frank Simon und Edna Wenning in Schmedehausen, um sich auf die Mitteldistanz (voraussichtlich am 09.08., ebenda) vorzubereiten. Der Tag zeigte sich heiß, so waren beide zufrieden, erst gegen 18.15 in den Dortmund-Ems-Kanal zu steigen, um die Plus-Distanz im Wasser zurückzulegen: 1500 m plus 500 m extra! Simon, der schnellere Kandidat, hatte die Strecke ausgearbeitet und nahm sich zugunsten von Wenning zurück, sodass beide nach ca. 40 min in der Wechselzone eintrafen. Der malerische, nahezu autofreie Rad-Rundkurs von 40,5 km führte über den Postdamm nach Gelmer, von dort entlang der Rieselfeldern zum Heidekrug, anschließend nach Gimbte und wieder zurück zum Postdamm, von wo es in einer 8-förmigen Strecke über die südlichen Ausläufer von Ladbergen zurück nach Schmedehausen ging.

Auch wenn das Landschaftserlebnis bei dieser flotten Fahrt nicht im Vordergrund stand, war es für beide Freude und Genuss, das Münsterland in der warmen Abendsonne zu erleben. Da war es zu verschmerzen, dass die digitale Technik bei Edna komplett versagte: keine Daten auf der Uhr, Tacho ausgefallen, Navigation ohne Funktion. Um das Maß technischer Pannen voll zu machen, ließ sich beim Auto angekommen der Kofferraum nicht öffnen, um das Rad abzulegen. Aber auch hier konnte eine schnelle Lösung gefunden werden, wodurch der Wechsel in die Laufschuhe in einer gerade noch akzeptablen Zeit vonstattenging.

Dank der inzwischen weiter gesunkenen Temperaturen konnte die 10 km Laufstrecke entlang des Kanals in einer Runde angegangen werden, zunächst auf der Westseite des Kanals Richtung Münster, später auf der Ostseite zurück. „Dranbleiben" war dabei Ednas Devise und heftete sich an Franks Fersen. Das flotte Tempo forderte dann aber besonders auf den letzten drei Kilometern seinen Tribut. Hier wurde es für Edna richtig hart. Welch ein Glück, dass sie sich in den letzten Wochen auch mit mentalem Training auseinandergesetzt hatte.

Obwohl beim Überqueren der improvisierten Ziellinie nach etwas über drei Stunden nicht begeisterte Zuschauermassen jubelten, sondern sich nur eine Gruppe Jugendlicher beim Grillen gestört fühlte, war es doch ein tolles Gefühl in dieser schönen Landschaft Sport gemacht und mit dem schwindenden Sonnenlicht das anvisierte Ziel erreicht zu haben. Das Abendbrot fiel dann nach dem Wettkampf im Abendrot entsprechend etwas später aus.

 

LogoGK2Sneuklein

                               __________________________________________________________

Ferienprogramm fit & gesund

Fit & Gesund Ferienprogramm

darin beispielsweise enthalten:

Neue Sommerkurse

(für weitere Infos aufs Bild klicken)

200617 Sommerkurse

 

Neu: Belly Dance

(für weitere Infos aufs Bild klicken)

200614 Flyer Belly Dance

Neu: Zumba-Kurs

(für weitere Infos aufs Bild klicken)

200609 Zumba-Flyer-k