Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Triathlon Aktuelles Leistung und Spaß – Jahresabschluss der Triathleten

Leistung und Spaß – Jahresabschluss der Triathleten

Markus Nobbe wurde mit einer Zeit von 40:51 Minuten der vierter seiner Altersklasse M 45Dass sich Spaß und Leistung beim Triathlon nicht ausschließen, hat einmal mehr der Jahresabschluss 2019 der Triathlon-Abteilung gezeigt. „Eingeläutet" wurde der Jahresabschluss schon am zweiten Weihnachtsfeiertag, wo mit dem „Gänsebratenlauf" des SC Falke in Saerbeck die erste Gelegenheit genutzt werden konnte, den über die Advents- und Weihnachtszeit angefutterten Speckröllchen wieder zu Leibe zu rücken. Anne Brockmann hatte die Triathleten auf diese Möglichkeit aufmerksam gemacht und mit einem gemütlichen 10 km Lauf durch die winterliche Landschaft konnte die „Fettverbrennung" schon einmal in Gang gesetzt werden. Da der Trainingsplan für die nächsten Wettkämpfe im Frühjahr aber teilweise schon höhere Kilometerleistungen für die Woche forderte, hing eine kleine Gruppe noch eine schnelle 6 Kilometer-Runde dran.

Die nächste gemeinsame Trainingseinheit war dann für den Montag geplant. Da das Hallenbad regulär geöffnet hatte, stand dem normalen Training nichts im Wege. Während sonst die Schwimmhalle mit dem lebhaften Stimmengewirr vieler Kindern gefüllt ist, die bei der DLRG Schwimmkurse durchlaufen, war es am Montag ungewöhnlich leise. Die Kids hatten Weihnachtsferien und so kamen die Triathleten in den Genuss, alle Bahnen des Bades nutzen zu können, um ein letztes Mal vor Silvester an der Schwimmform zu arbeiten.

 

 

Die Teilnehmer des zweiten Kroner Heide Silvesterlaufes - Es ging weniger um Leistung als um SpaßLeistung und Spaß war auch das Motto des Silvestertages. Die Triathleten wollten es nochmals richtig knallen lassen. Ein zugegebenermaßen kleiner Teil von ihnen hatte sich beim Silvesterlauf in Münster angemeldet, um mit einer guten 10 km – Leistung in das neue Jahr zu wechseln. Nach zwei erkältungsbedingten Ausfällen blieb nur Markus Nobbe übrig, der mit einer Zeit von 40:51 Minuten der vierter seiner Altersklasse M 45 wurde und insgesamt den 46. Platz belegte.

Die übrigen hatten von vornherein ein anderes „Knallen" im Sinn. Sie trafen sich zum zweiten „Kroner Heide Silvesterlauf", bei dem es weniger um Leistung als um Spaß am gemeinsamen Sport ging. Auch sie legten ca. 10 km zurück, hatten dabei aber immer Zeit und Puste, um beispielsweise über die richtige Einstellung der Weihnachten bekommenen GPS-Uhren oder die geplanten Wettkämpfe des nächsten Jahres zu fachsimpeln. Anschließend stärkten sie sich mit heißer Suppe, Berlinern und Kaffee oder Tee bevor sie mit dem „Knallen" der Sektkorken die Silvesterfeiern einläuteten.

 

 Mitgliederversammlung 2020

200527 Einladung JHV 2020neu-klein

Am 20. Juni 2020 findet ab 18:00 Uhr
die Mitgliederversammlung des TVE Greven
im TVE/TSC-Sportzentrum statt.

[Einladung]
[Anmeldung]