Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Triathlon Aktuelles Scharf auf Traumzeit – Quartett im Rennen

Scharf auf Traumzeit – Quartett im Rennen

von links nach rechts: Kütz, Kolkmann, Scharf (nicht im Bild: Brockmann)Die „Drei Dreißig" zu knacken war das Ziel der zwei Grevener TVE Triathleten: Mit hohem Anfangstempo und vollem Kalkül starteten Martin Scharf und Matthias Kütz den Münster-Marathon und warfen alles in die Waagschale, was zu machen war. Bereits in den beiden Vorjahren hatte sich Scharf dieses Ziel gesetzt, verfehlte dies aber beide Male knapp trotz ausführlicher Vorbereitung, die Tagesform setzte Grenzen.
Gemeinsam mit Kütz setzte er nun im dritten Versuch alles daran. Ebenfalls mit im Rennen waren Anne Brockmann und Sarah Kolkmann als Läuferinnen verschiedener Staffeln über 10 bzw. 11 km. Scharf gelang es diesmal frühzeitig, sich einer schnellen Gruppe anzuschließen, während Kütz die Konsequenzen eines Magen-Darm-Infekts nachgereicht bekam, sodass der Abstand der Vereinskollegen sich vergrößerte. Ab Kilometer 25 reichten bei Kütz die Körner nicht mehr, und während dieser jede Verpflegungsstelle bitter nötig hatte und keine ausließ, um die Energiereserven aufzufüllen, ging Scharf jeweils stracks vorbei, begnügte sich mit Flüssigkeit, lief wie ein Uhrwerk und klebte an der Gruppe.

 

 

Obwohl Kütz von Krämpfen geplagt wurde und kürzer treten musste, erreichte er mit einer Gesamtzeit von 3std 41min16sek ein hervorragendes Ergebnis. Martin Scharf schwebte mit 3:23:47 selig über die Ziellinie, erwartet von den beiden Staffelläuferinnen Brockmann und Kolkmann. Nach erfolgreicher Triathlonsaison gelang es den beiden Männern, die gesamte Triathlonabteilung mit der puren Lust am Laufen zu infizieren. Interessante Veranstaltungen im kommenden Jahr werden bereits heiß diskutiert.