Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Triathlon Aktuelles Grevenerinnen freuen sich in Riesenbeck

Grevenerinnen freuen sich in Riesenbeck

Edna Wenning und Anne Brockmann beim Triathlon in RiesenbeckSich nach längerer Trainings- und Wettkampfpause wieder dem ersten Wettbewerb zu stellen ist eine ziemliche Herausforderung für jeden Sportler. Nachdem Anne Brockmann einige Zeit pausiert hatte, packt sie beim Anfeuern der Liga-Mannschaft Mitte August in Rheine (wir berichteten) doch die Leidenschaft: Beim Riesenbecker Triathlon am Sonntag, den 25. August mit über 700 Teilnehmern ergattern Anne Brockmann und Edna Wenning mit etwas Glück trotz ausgebuchtem Wettkampfs noch je einen Startplatz.

Gemeinsam mit 286 weiteren Teilnehmern nehmen die zwei der Triathlon-Abteilung des TVE Greven im Zenit der Sonne die 600m Schwimmdistanz, 20km Rad und 5km Laufen in Angriff. Das Schwimmen im kühlen Torfmoorsee erweist sich als erfrischende Wohltat, wenn auch das Starterfeld nicht leicht zu durchschwimmen ist. Auf dem Rad heißt es, viermal schwitzend die Brücke über den Mittellandkanal zu bezwingen, etliche Überholangriffe abzuwehren und sich durch die kurvige Strecke von den Pulks diverser Windschattenfahrerinnen und -fahrer abzusetzen. Die Bedenken über mögliche Pannen in der Wechselzone zertreuen sich und auf der schattigen Laufstrecke um den See findet Brockmann Zugang zu ihrer altvertrauten Form: vor allem hier kann sie etliche Plätze gutmachen. Bei Temperaturen um die 30 Grad finisht sie nach insgesamt 1Std 21Min31Sek mit einem erfreulichen fünften Platz ihrer Altersklasse der Frauen W50. Wenning nimmt sie in Empfang, nach 1Std17Min27Sek bleibt für sie die Uhr stehen; sie darf sich über den ersten Platz der W45 freuen. Mission geglückt- "Brockmann is back"!