Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Triathlon Aktuelles Starke Leistung der Triathleten in Rheine

Starke Leistung der Triathleten in Rheine

Starke Leistung der Triathleten in RheineObwohl noch mitten in den Sommerferien leutete der Rheiner Channel Triathlon am letzten Wochenende doch schon die letzte Phase der diesjährigen Triathlon-Saison ein. Er war die letzte Station der NRW-Liga Nord für die Triathleten des TVE Greven. In der ersten Startgruppe der aus mehreren verschiedenen Wettkampfformaten bestehenden Veranstaltung gingen Markus Nobbe, Martin Scharf, Günter Nienaber und Frank Simon im Sprint-Wettbewerb auf die 750m Schwimmstrecke im für den Schiffsverkehr gesperrten Dortmund-Ems-Kanal.

Strategisch günstig positioniert entgingen sie beim Massenstart im Wasser dem größten Gedränge und konnten schnell ihren Rhythmus finden. Mit nur wenigen Sekunden Abstand voneinander wechselten sie auf das Rad, wo Markus Nobbe die Führung innerhalb des Quartetts übernahm und die 20 km Strecke trotz des heftigen Windes in guten 30:23 Minuten absolvierte. Beim Laufen konnte er von dem läuferisch starken Martin Scharf auf der 5 km Strecke nicht mehr eingeholt werden und errang mit einer Zielzeit von 1:07:14 Stunden Platz 18 in der Ligawertung.

Mit kurzem Abstand folgten Scharf, Simon und Nienaber. In der Teamwertung kam die Gruppe in Rheine auf den 13. Platz, womit sie die Liga bei 20 teilnehmenden Mannschaften auf einem guten 12 Platz abschloss.

 

Dass es auch in der Zukunft mit dem Triathlon-Sport beim TVE in Greven weitergehen kann, zeigte der Start der 13jährigen Lara Nobbe im Jugendrennen über 250 m Schwimmen, 10 km Radfahren und 2,5 km Laufen. Die sehr gute Schwimmerin kam als schnellste der vier teilnehmenden Schüler und Jugendlichen nach 5:33 Minuten aus dem Wasser und zeigte auch auf den Rad mit 19:41 Minuten eine überzeugende Leistung. Beim abschließenden Laufen war wegen des beginnenden Seitenstechens Durchhaltevermögen gefragt. Angefeuert von Familie und Ligastartern demonstrierte sie auch hier Stärke und verteidigte mit einem fulminanten Endspurt den ersten Platz in ihrer Altersklasse Schülerinnen A vor ihrer Konkurrentin und konnte einen großen Siegerpokal mit nach Hause nehmen.

 

gefälschte E-Mails im Umlauf

Aktuell werden im Namen des TVE Greven gefälschte E-Mails mit einer gefährlichen Schadsoftware im Anhang verschickt. Bitte öffnen Sie nicht die angehängten Office- oder PDF-Dokumente, sondern löschen Sie diese E-Mail.

Diese E-Mails stammen nicht vom TVE Greven. Sowohl die angezeigt E-Mail-Adresse, der Betreff und die in der E-Mail enthaltenen Telefonnummern sind gefälscht.