Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Schwimmen Aktuelles Trainingslager in Westerstede

Trainingslager in Westerstede

TVE-Schwimmer im Trainingslager in WesterstedeWenn in den Herbstferien der Wecker morgens um 6:15 Uhr klingelt, kann dies nur eins bedeuten: Die Schwimmer des TVE Greven sind im Trainingslager. Zwölf von ihnen verbrachten die zweite Ferienwoche mit ihren zwei Trainern im niedersächsischen Westerstede, um fünf Tage lang ihre Technik und Ausdauer zu verbessern. Dazu standen ihnen täglich bis zu sieben Stunden zur Verfügung, aufgeteilt auf vier Trainingseinheiten.
Zentrales Thema des diesjährigen Trainingslagers waren Starts und Wenden. Bereits in den Landeinheiten in der Turnhalle bereiteten sich die Schwimmer auf die komplexen Bewegungsabläufe vor, um dann im Schwimmbad die Technik durch spezielle Übungen weiter zu optimieren.

Aber natürlich kamen auch die vier Schwimmarten Schmetterling, Rücken, Brust und Kraul nicht zu kurz. Jede Lage stand eine Schwimmeinheit lang im Mittelpunkt und wurde durch viele technische Übungen verbessert.
Ein Höhepunkt war für viele Schwimmer die Videoanalyse. Sowohl Startsprünge, als auch die Rollwende für das Kraul- und Rückenschwimmen sowie die Kippwende für Brust und Schmetterling wurden von oben und auch unter Wasser gefilmt und durch das Trainergespann ausgewertet.


Neben den sportlichen Aktivitäten blieb auch noch Gelegenheit, um Zeit in der Gruppe zu verbringen. So hatten die Mitglieder des Jugendgremiums ein Quiz vorbereitet, bei dem es darum ging, Wissen über den Schwimmsport allgemein und die TVE-Schwimmer im Speziellen zu beweisen.
Zum Abschluss der letzten Wassereinheit stand die inzwischen schon traditionelle Überraschungsei-Staffel auf dem Programm, bei der neben Schnelligkeit im Wasser auch Geschicklichkeit beim Basteln zählte.
Keine Überraschung wäre es allerdings, wenn die Grevener Schwimmer bei den nächsten Wettkämpfen mit vielen neuen Bestzeiten aus dem Becken steigen, denn die Verbesserungen waren für die Trainer bereits im Lager deutlich sichtbar.

 

gefälschte E-Mails im Umlauf

Aktuell werden im Namen des TVE Greven gefälschte E-Mails mit einer gefährlichen Schadsoftware im Anhang verschickt. Bitte öffnen Sie nicht die angehängten Office- oder PDF-Dokumente, sondern löschen Sie diese E-Mail.

Diese E-Mails stammen nicht vom TVE Greven. Sowohl die angezeigt E-Mail-Adresse, der Betreff und die in der E-Mail enthaltenen Telefonnummern sind gefälscht.