Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Schwimmen Aktuelles Optimale Bedingungen in Gelsenkirchen

Optimale Bedingungen in Gelsenkirchen

Teamcup in GelsenkirchenEin hohes Niveau erwartete die elf Schwimmer des TVE Greven beim Team-Cup in Gelsenkirchen - sowohl in sportlicher Sicht, als auch was die Organisation des Wettkampfes anging. Unter diesen optimalen Bedingungen gelang es ihnen bei jedem zweiten Start eine neue Bestzeit aufzustellen.

Besonders häufig verbesserten sich die jüngerenTVE-Schwimmer. So schwamm Matilda Büchel (Jahrgang 2009) bei jedem ihrer vier Starts eine neue Bestzeit. Über 100 Meter Rücken und 200 Meter Brust belegte sie damit jeweils den fünften Platz. Dreimal unterbot Julius Domning (2008) seine bisherigen Bestleistungen. Bis auf Platz fünf nach vorne ging es für ihn dabei über 200 Meter Rücken und 200 Meter Lagen.

Ebenfalls dreimal steigerte sich Neele Pfennig (2008). Ihre beste Platzierung erreichte sie jedoch über 100 Meter Lagen, wo sie zwar knapp an ihrer Bestzeit vorbeischwamm, aber dennoch den dritten Platz belegte. Den gleichen Platz belegte auch Maximilian Schülling (2003) über 200 Meter Schmetterling.

 

Noch weiter nach vorne schaffte es nur ein TVE-ler: Justus Domning (2005) ging auch über die 200 Meter Schmetterling an den Start und siegte mit neuer persönlicher Bestzeit in seinem Jahrgang.

Ein ganz besonderes Rennen schwamm Damian Kucuran (2003). Über 100 Meter Freistil gelang es ihm in 59,88 Sekunden zum ersten Mal in seiner Karriere, unter einer Minute zu schwimmen.

Weitere Bestzeiten gingen auf das Konto von Julius Vollenbröker (2004), der sich dreimal verbesserte, Lucy Springensguth (2004), Adrian Fromme (2004) und Tim Neumayer (2002) mit je zwei neuen Bestleistungen, sowie Sophie Kroner (2004).