Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Schwimmen Aktuelles

Dämmerungssprintschwimmen in Gronau

Zu ungewöhnlicher Zeit waren 13 Schwimmer des TVE Greven am Samstag beim 9. Dämmerungssprintschwimmen in Gronau am StartZu ungewöhnlicher Zeit waren 13 Schwimmer des TVE Greven am Samstag beim 9. Dämmerungssprintschwimmen in Gronau am Start. Wie der Name schon verrät, galt es bei untergehender Sonne alle vier 50-Meter-Einzel- und noch mehrere Staffelrennen zu absolvieren. Als gegen 23 Uhr dann die Ergebnisse verkündet wurden, freuten sich die Grevener über einige gute Platzierungen und den Pokal für den zweiten Rang in der Mannschaftswertung.

Bis dahin hatten alle Schwimmer und Betreuerin Dagmar Zeggelaar gut zu tun. Entweder stand der eigene Start - jeder schwamm vier Einzelstrecken und bis zu drei Staffeln - an, wurden die Mannschaftskameraden angefeuert, oder man war eingeteilt, Handtücher und die wärmenden Mäntel vom Start ins Ziel zu bringen, damit bei sinkenden Außentemperaturen niemand frieren musste.

Weiterlesen...
 

Freistiltreffen in Rheine

Damian Kucuran schaffte den Sprung unter die besten Sechs über 50 Meter Brust in neuem Vereinsjahrgangsrekord von 0:34,47 Minuten. Eigentlich befinden sich die Schwimmer des TVE Greven gerade mitten in der Langbahnsaison. Im Wochenrhythmus messen sie sich mit ihren Konkurrenten auf den 50-Meter-Bahnen der Region. Da wurde das 25. Internationale Freistiltreffen in Rheine als willkommene Abwechslung gerne genommen. Auf der 25-Meter-Bahn im Rheiner Freibad nutzten die 15 TVE-Schwimmer die zusätzlichen Wenden, um insgesamt 41 neue Bestzeiten zu schwimmen. Belohnt wurden sie mit fünf Gold-, fünf Silber- und vier Bronzemedaillen.

Eine besondere Ehre wurde Damian Kucuran (Jahrgang 2003) und Tim Neumayer (2002) zuteil. Sie durften dank schneller Vorlaufzeiten die Grevener Farben im Finale repräsentieren. Kucuran schaffte den Sprung unter die besten Sechs über 50 Meter Brust in neuem Vereinsjahrgangsrekord von 0:34,47 Minuten. Im Endlauf belegte er etwas langsamer Platz vier. Noch besser lief es für ihn in den Jahrgangswertungen, wo er über 100 Meter Brust gewann und über 200 Meter Zweiter wurde. Tim Neumayer gelang es sogar, im Finale über 50 Meter Rücken seine Vorlaufzeit zu unterbieten, eine neue Bestzeit zu schwimmen und einen Platz gutzumachen. Auch er erreichte den vierten Platz.

Weiterlesen...
 

Goldener Auftakt in den Saisonendspurt

Ihren ersten Titel überhaupt in der „Offenen“ konnte Lucy Springensguth (Jahrgang 2004) feiernEinen goldenen Auftakt in den Saisonendspurt feierten 15 Schwimmer des TVE Greven am Wochenende bei den Kreismeisterschaften im Freibad Steinfurt. Kaum eine Siegerehrung wurde durchgeführt, ohne dass ein Schwimmer des TVE Greven eine Medaille umgehängt bekam. Vor allem in der Offenen Klasse gaben sich die Grevener quasi die Klinke in die Hand: Insgesamt 21 Medaillen gewannen sie hier, zusätzlich stellte der TVE 17 neue Kreisjahrgangsmeister, 14-mal konnte der Vizetitel gewonnen werden. Den dritten Platz belegten sie 18-mal.

Ihren ersten Titel überhaupt in der „Offenen“ konnte Lucy Springensguth (Jahrgang 2004) feiern. Über 100 Meter Rücken siegte sie mit einer Sekunde Vorsprung vor ihren Konkurrentinnen. Die halb so lange Distanz beendete sie auf dem Silberrang. Einen kompletten Medaillensatz sicherte sich Hannah Grabbe (2004). Die Brustspezialistin siegte über 100 Meter, belegte Platz zwei über 50 Meter und gewann über 200 Meter Bronze. Gleich dreimal Gold ging an Jan Kleimeier (1988). Er siegte über seine Hauptstrecken 50 und 100 Meter Freistil sowie 100 Meter Rücken und gewann zweimal Bronze.

Weiterlesen...
 

Pokalschwimmen in Warendorf

 Julius Vollenbroeker wurde 7. über 100 Meter RückenLangsam beginnt für die Schwimmer des TVE Greven wieder die Langbahnsaison. Beim 39. Pokalschwimmen in Warendorf galt es für 21 TVE-ler, sich langsam wieder an die im Winterhalbjahr eher selten beschwommene 50-Meter-Bahn zu gewöhnen. 68 Langbahnbestzeiten bei 90 Starts zeigen, dass die Eingewöhnung sehr schnell geschah, obwohl der eine oder andere Schwimmer die Wende nach 25 Metern doch vermisste.

Trotz der vielen guten Zeiten suchte man die TVE-ler dennoch vergebens ganz vorne in den Ergebnislisten. Denn auch viele große Vereine und Startgemeinschaften nutzten die guten Bedingungen in der Sportschule der Bundeswehr, um Qualifikationszeiten für Landes- und Deutsche Meisterschaften zu erzielen.
Am weitesten nach vorne schaffte es Sophie Kroner (Jahrgang 2004). Über 200 Meter Schmetterling belegte sie nach einem kräftezehrenden Rennen Platz fünf. Die gleiche Anstrengung unternahm auch Justus Domning (2006). Er erreichte hier den sechsten Platz, selbige Platzierung gelang ihm sogar noch zwei weitere Male. Ebenfalls Sechste wurde Hannah Grabbe (2004) nach einem sehr außergewöhnlichen Rennen. Über 200 Meter Brust hatte sie versucht, auf den ersten 100 Metern eine neue Bestzeit zu schwimmen und kämpfte sich dann in der zweiten Rennhälfte erschöpft ins Ziel.

Weiterlesen...
 

Schwimmer dominieren die Kreisstaffelmeisterschaft

(v.l.): Niels Albrecht, Jan Kleimeier, Jonathan Hildmann, Lars Zeggelaar, Damian KucuranSie waren das dominierende Team bei den Männermannschaften. Die Schwimmer des TVE Greven gewannen bei den Kreisstaffelmeisterschaften in Lienen alle fünf Pokale, und das jeweils deutlich.
Die erste Grevener Mannschaft, bestehend aus Lars Zeggelaar, Niels Albrecht, Jonathan Hildmann und Jan Kleimeier, einmal ergänzt durch Damian Kucuran, zeigte von Anfang an, dass der Sieg nur über sie gehen würde. Schon in der 4x100-Meter-Freistilstaffel distanzierten sie die Konkurrenz aus Lienen deutlich.

Auch in den folgenden Brust-, Rücken- und Lagenstaffeln stand der Sieger bereits früh fest. Einzig in der abschließenden Schmetterlingstaffel kam noch einmal Spannung auf, als die Gastgeber bis zum dritten Schwimmer in Führung lagen, doch die ausgeglichenere Mannschaftsleistung der Grevener brachte auch im fünften Rennen den Sieg.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 11

1. TVE Greven
Nachwuchs-Turn-Cup

AK 6 bis AK9

[Ergebnisse Mannschaft]
[Ergebnisse NachwuchsCup]

Fit und Gesund durch die Sommerferien

Sommerferien-Programm
der Abteilung Fit und Gesund

[Download]