Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Schwimmen Aktuelles

Pokalschwimmen in Warendorf

 Julius Vollenbroeker wurde 7. über 100 Meter RückenLangsam beginnt für die Schwimmer des TVE Greven wieder die Langbahnsaison. Beim 39. Pokalschwimmen in Warendorf galt es für 21 TVE-ler, sich langsam wieder an die im Winterhalbjahr eher selten beschwommene 50-Meter-Bahn zu gewöhnen. 68 Langbahnbestzeiten bei 90 Starts zeigen, dass die Eingewöhnung sehr schnell geschah, obwohl der eine oder andere Schwimmer die Wende nach 25 Metern doch vermisste.

Trotz der vielen guten Zeiten suchte man die TVE-ler dennoch vergebens ganz vorne in den Ergebnislisten. Denn auch viele große Vereine und Startgemeinschaften nutzten die guten Bedingungen in der Sportschule der Bundeswehr, um Qualifikationszeiten für Landes- und Deutsche Meisterschaften zu erzielen.
Am weitesten nach vorne schaffte es Sophie Kroner (Jahrgang 2004). Über 200 Meter Schmetterling belegte sie nach einem kräftezehrenden Rennen Platz fünf. Die gleiche Anstrengung unternahm auch Justus Domning (2006). Er erreichte hier den sechsten Platz, selbige Platzierung gelang ihm sogar noch zwei weitere Male. Ebenfalls Sechste wurde Hannah Grabbe (2004) nach einem sehr außergewöhnlichen Rennen. Über 200 Meter Brust hatte sie versucht, auf den ersten 100 Metern eine neue Bestzeit zu schwimmen und kämpfte sich dann in der zweiten Rennhälfte erschöpft ins Ziel.

Weiterlesen...
 

Schwimmer dominieren die Kreisstaffelmeisterschaft

(v.l.): Niels Albrecht, Jan Kleimeier, Jonathan Hildmann, Lars Zeggelaar, Damian KucuranSie waren das dominierende Team bei den Männermannschaften. Die Schwimmer des TVE Greven gewannen bei den Kreisstaffelmeisterschaften in Lienen alle fünf Pokale, und das jeweils deutlich.
Die erste Grevener Mannschaft, bestehend aus Lars Zeggelaar, Niels Albrecht, Jonathan Hildmann und Jan Kleimeier, einmal ergänzt durch Damian Kucuran, zeigte von Anfang an, dass der Sieg nur über sie gehen würde. Schon in der 4x100-Meter-Freistilstaffel distanzierten sie die Konkurrenz aus Lienen deutlich.

Auch in den folgenden Brust-, Rücken- und Lagenstaffeln stand der Sieger bereits früh fest. Einzig in der abschließenden Schmetterlingstaffel kam noch einmal Spannung auf, als die Gastgeber bis zum dritten Schwimmer in Führung lagen, doch die ausgeglichenere Mannschaftsleistung der Grevener brachte auch im fünften Rennen den Sieg.

Weiterlesen...
 

Teamwork bringt Erfolge

Die Schwimmer des TVE Greven bei den Deutschen Mannschaftswettbewerb auf Bezirksebene Schwimmer sind Einzelkämpfer - diese Aussage gilt für die meisten Wettkämpfe tatsächlich, schließlich zählt die erbrachte Leistung dort immer nur für den eigenen Erfolg oder Misserfolg. Eine große Ausnahme bildet aber der Deutsche Mannschaftswettbewerb im Schwimmen (DMS). Hier gehen die Schwimmer als Team an den Start. Dass die Aktiven des TVE Greven auch als Mannschaft hervorragend agieren, zeigten sie am Sonntag im Gelsenkirchener Zentralbad. Das Herrenteam belegte in der Bezirksliga den vierten Platz, die Damen wurden in der Bezirksklasse Fünfte.

Bei den DMS müssen alle 13 olympischen Schwimmstrecken von den 50 Meter Freistil über die 200 Meter Brust und die 400 Meter Lagen bis hin zu den 800 (weiblich) beziehungsweise 1500 Metern Freistil (männlich) zweimal geschwommen werden. Jeder Schwimmer darf hierbei nur viermal an den Start gehen. Die erzielten Zeiten werden anschließend in Punkte umgerechnet und addiert. Somit kommt bei diesem Wettkampf der Aufstellung der Schwimmer eine besondere Bedeutung zu.

Weiterlesen...
 

Lange Strecken in Ibbenbüren - sieben Kreisjahrgangstiteln und drei Silbermedaillen für Schwimmer

Lars Zeggelaar (2000) machtes spannendEs ist kein Wettkampf wie jeder andere. Bei den Kreismeisterschaften „Lange Strecken“ im Ibbenbürener Holsterkampbad lief alles eine Nummer ruhiger ab als normal, schließlich kommt es bei Schwimmstrecken zwischen 400 und 1500 Metern nicht auf die Schnelligkeit, sondern vielmehr auf die Ausdauer an.

Auch zehn Schwimmer des TVE Greven wagten sich an die längsten Wettkampfstrecken im Schwimmbecken und waren dabei überaus erfolgreich. Bei jedem Start wurde eine neue Bestzeit geschwommen, belohnt wurden die Grevener mit sieben Kreisjahrgangstiteln und drei Silbermedaillen in der offenen Wertung.

Zwei dieser Medaillen gingen an Damian Kucuran (Jahrgang 2003). Zunächst sicherte er sich Silber über 400 Meter Freistil, über die folgenden 400 Meter Lagen hätte es fast zu Gold gereicht, am Ende fehlten jedoch wenige Sekunden. Beide Male wurde er auch Kreisjahrgangsmeister.

Weiterlesen...
 

Vier neue Vereinsrekorde in Gelsenkirchen

Lucy Springensguth Eine wahre Rekordflut erlebten die zwölf TVE-Schwimmer bei den Bezirksmeisterschaften auf der Kurzbahn in Gelsenkirchen. Vier neue Vereinsrekorde wurden erzielt, dazu fünf Altersklassenrekorde und 32 persönliche Bestzeiten.
Gleich zwei neue Vereinsrekorde schwamm Brustspezialistin Hannah Grabbe (Jahrgang 2004). Über 50 Meter unterbot sie die sechs Jahre alte Bestmarke und war in 0:36,86 Minuten so schnell wie keine Brustschwimmerin vor ihr. Auch über die doppelte Distanz bedeuteten 1:21,51 Minuten neuen Rekord. Für diese Zeit wurde sie mit der Silbermedaille belohnt.

Bei den Grevener Männern könnte sich sogar ein Zweikampf im Rekordrennen entwickeln. Nachdem Jonathan Hildmann (1998) über 50 Meter Freistil in 0:24,21 Minuten den seit 21 Jahren bestehenden Rekord um mehr als drei Zehntelsekunden unterbot, legte er über 100 Meter nach und verbesserte die Vereinsbestmarke gleich zweimal innerhalb weniger Stunden. Im letzten Wettkampf des Tages schwamm jedoch Jan Kleimeier (1988) in 0:54,55 Minuten noch eine Zehntelsekunde schneller. Es wird spannen zu sehen sein, wie sich die Rekorde in nächster Zeit entwickeln werden.

Auch in den Listen der Altersrekorde gibt es einige neue Namen zu lesen. So verbesserte Justus Domning (2005) die Bestmarken über 200 Meter Rücken und Freistil. Zum ersten Mal überhaupt konnte sich Maximilian Schülling (2003) in die Rekordliste eintragen. Dabei war er über 100 Meter Freistil mehr als eine Sekunde schneller als alle 14-jährigen vor ihm.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 11

1. TVE Greven
Nachwuchs-Turn-Cup

AK 6 bis AK9

[Ausschreibung]