Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Schwimmen Aktuelles

Kreismeisterschaften Langbahn in Steinfurt

Adrian Fromme (2004) beendete die 100 Meter Schmetterling als SchnellsterErfolgreiche Kreismeisterschaften für die Schwimmer des TVE Greven. Bei den Titelkämpfen auf der Langbahn im Burgsteinfurter Freibad gewannen die elf Aktiven des TVE elf Titel in der offenen Klasse, dazu 14 Jahrgangstitel sowie zwölf zweite und sieben dritte Plätze.

Besonders dominant waren die Grevener auf den Bruststrecken. Hier gingen alle sechs Kreismeistertitel an den TVE. Bei den Damen gewann Hannah Grabbe (Jahrgang 2004) die Rennen über 50, 100 und 200 Meter, bei den Herren gelang dies Lars Zeggelaar (2000). Während es bei Hannah in einigen Rennen ziemlich eng zuging - besonders knapp waren die 200 Meter, die sie hauchdünn mit nur drei Zehnteln Vorsprung gewann - konnte Lars seine Rennen klar für sich entscheiden.

DJM-Teilnehmer Maximilian Schülling (2003) nutzte seine gute Form und überzeugte auch auf Kreisebene. Er siegte über 50 und 100 Meter Schmetterling sowie 200 Meter Freistil, das sogar in neuem Jahrgangsrekord von 2:08,32 Minuten. Außerdem wurde er noch Zweiter über 50 und 100 Meter Freistil, die 50 Meter Brust beendete er als Dritter. Dass er die kürzeren Freistilstrecken nicht gewann lag an Jan Kleimeier (1988). Der Routinier, in Berlin noch als Trainer mit dabei, sicherte sich die Goldmedaillen über die beiden Sprintstrecken im Kraulschwimmen.

Weiterlesen...
 

TVI-Pokal in Ibbenbüren

66 neue Bestzeiten, dazu 16 Siege sowie sechs Podestplätze in den Mehrkampfwertungen bedeuteten außerdem den dritten Platz in der Mannschaftswertung.Seit Anfang Mai trainieren die Schwimmer des TVE Greven im Freibad, und so mancher hätte sich gefreut, wenn der TVI-Pokal in Ibbenbüren auch unter freiem Himmel stattgefunden hätte. Bei sommerlichem Wetter stellten die Temperaturen im kleinen Hallenbad die Aktiven vor zusätzliche Herausforderungen, die von den 19 TVE-Schwimmern aber sehr erfolgreich gemeistert wurden. 66 neue Bestzeiten, dazu 16 Siege sowie sechs Podestplätze in den Mehrkampfwertungen bedeuteten außerdem den dritten Platz in der Mannschaftswertung.

Als besonders vielseitig im Grevener Team zeigten sich Justus Domning (Jahrgang 2005) und Julius Vollenbröker (2004). Beide konnten den Mehrkampf - bestehend aus den vier 50-Meter-Strecken über Rücken, Schmetterling, Brust und Freistil sowie den 100 Meter Lagen - in ihrem Jahrgang gewinnen. Domning verbesserte dabei auch gleich noch seine Vereinsjahrgangsrekorde über 50 Meter Schmetterling und Rücken.
Eine Silbermedaille im Mehrkampf erschwammen sich gleich drei TVE-ler. Im Jahrgang 2006 musste sich Elijah Palkovic nur einem Konkurrenten geschlagen geben, gleiches galt für Lucy Springensguth (2004) und Damian Kucuran (2003). Während es Palkovic gelang, durch konstante Leistungen auf Platz zwei zu schwimmen, obwohl er in den Einzelrennen nie besser als Rang drei platziert war, finishten Springensguth und Kucuran fast durchgehend auf einem Podestplatz.

Weiterlesen...
 

TVE-Schwimmer Maximilian Schülling bei den Landesmeisterschaften

TVE-Schwimmer Maximilian Schülling hatte im Vorfeld über drei Strecken die geforderten Pflichtzeiten unterboten und sich somit für die Landesmeisterschaften qualifiziert.Am vergangenen Wochenende trafen sich im Dortmunder Südbad die besten Nachwuchsschwimmer Nordrhein-Westfalens. Mit dabei war auch TVE-Schwimmer Maximilian Schülling. Der 16-jährige hatte im Vorfeld über drei Strecken die geforderten Pflichtzeiten unterboten und sich somit für die Landesmeisterschaften qualifiziert.

Da mit den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften der Saisonhöhepunkt für Schülling bereits in drei Wochen ansteht, entschieden sich die Trainer, den Wettkampf in Dortmund eher als Durchgangsstation mitzunehmen und das Training voll auf Berlin Ende Mai auszurichten.
Somit war auch niemand enttäuscht, als über 50 Meter Freistil in 0:26,42 Minuten die erst vor kurzem aufgestellte Bestzeit um knapp eine halbe Sekunde verfehlt wurde. Platz 13 von 30 gemeldeten Schwimmern konnte sich dennoch mehr als sehen lassen.

Weiterlesen...
 

Kükenschwimmfest der Nachwuchsschwimmer

Die Nachwuchsschwimmer des TVE Greven starteten am Sonntag beim Kükenschwimmfest in BorghorstDie Nachwuchsschwimmer des TVE Greven starteten am Sonntag beim Kükenschwimmfest in Borghorst. Hier dürfen nur Kinder von 7-12 Jahren starten. Die Konkurrenz war recht groß, weil 18 Vereine aus dem gesamten Münsterland gemeldet hatten. Die Grevener Schwimmer schwammen neue Bestzeiten, konnten sich aber aufgrund der starken Konkurrenz nicht ganz vorne platzieren.

Neele Pfennig verpasste zweimal knapp eine Medaille. Sie wurde über 50 m Schmetterling und 50m Freistil jeweils 4. im Jahrgang 2008. Auch Nele Winter erreichte einen 4. Platz über 50 m Rücken im Jahrgang 2009.

Jonas Muer wurde 5. über 50 m Brust im Jahrgang 2009. Mia Schlusche freute sich erstmalig unter 50 Sekunden geschwommen zu sein und zwar 0:49,11 Min. über 50 m Freistil. Fünfter im Bunde war Stefan Lang, der seine Bestzeit über 50 m Rücken verbesserte. Zum Abschluss des Wettkampfes schwamm die Nachwuchsmannschaft noch eine Mixed-Freistil-Staffel bei der sie 9. wurden.

 

40. Warendorfer Langschwimmen

. Für Julius Vollenbröker (2004) reichte es zwar nicht ganz für das  Siegerpodest, er war aber dennoch der TVE-Schwimmer mit den meisten vorderen PlatzierungenFür die meisten der zwölf Grevener Schwimmer war es in diesem Jahr der erste Kontakt mit der Langbahn. Beim Warendorfer Pokalschwimmen in der Sportschule der Bundeswehr nutzten sie die Gelegenheit, drei Wochen vor Beginn der Freibadsaison die ersten Meter auf der 50-Meter-Bahn zurückzulegen. Dass die Formkurve dabei nach oben zeigt, beweisen 47 neue Bestzeiten bei 63 Starts.

Die alles überragende Zeit schwamm dabei Maximilian Schülling (Jahrgang 2003). In 26,00 Sekunden unterbot er über 50 Meter Freistil nicht nur seinen eigenen Vereinsjahrgangsrekord, sonder sicherte sich auch die zweite Qualifikationszeit für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Ende Mai in Berlin. Dort wird er nun über 50 und 100 Meter Freistil an den Start gehen.

Das wohl härteste Programm an diesem Wochenende hatte Sophie Kroner (2004) zu bewältigen. Insgesamt ging sie achtmal an den Start, darunter die anstrengenden Schmetterlingstrecken über 50, 100 und 200 Meter. Zwar konnte sie ihre Bestzeiten hier nicht verbessern, schwamm über 200 Meter aber trotzdem zur Bronzemedaille.
Ebenfalls acht Starts standen auf der Liste von Lucy Springensguth (2004). Viermal schwamm sie dabei Bestzeit, besonders stark war ihre Leistung über 200 Meter Lagen, wo sie ihre alte Bestmarke um über sechs Sekunden unterbot, und das nach zwei langen Wettkampftagen.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 13

2. TVE Greven
Nachwuchs-Turn-Cup

[Ausschreibung]

gefälschte E-Mails im Umlauf

Aktuell werden im Namen des TVE Greven gefälschte E-Mails mit einer gefährlichen Schadsoftware im Anhang verschickt. Bitte öffnen Sie nicht die angehängten Office- oder PDF-Dokumente, sondern löschen Sie diese E-Mail.

Diese E-Mails stammen nicht vom TVE Greven. Sowohl die angezeigt E-Mail-Adresse, der Betreff und die in der E-Mail enthaltenen Telefonnummern sind gefälscht.