Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Leistungsturnen Aktuelles

Premiere beim WTB-Mannschaftspokal für die Leistungsturnerinnen des TVE Greven

Emely Veit, Jacqueline Schudzich, Chiara Blomberg und Hannah HowestAm Samstag ging es für die Leistungsturnerinnen des TVE Greven  Chiara Blomberg, Hannah Howest, Jacqueline Schudzich und Emely Veit nach Bochum zum WTB-Landespokal der Mannschaften.  

Zum ersten Mal  startete für den TVE eine Mannschaft bei diesem Pokalwettkampf. Gegen acht Mannschaften aus dem ganzen westfälischen Turnerbund stellten die vier  TVE-Leistungsträgerinnen ihr Können unter Beweis. Bei diesem Mannschaftswettkampf turnen laut Ausschreibung pro Gerät fünf TurnerinnenÜbungen der Leistungsklasse 1  und vier kommen in die Wertung. Das hieß für die Vier vom TVE Greven erschwerend, dass sie keine Streichwertung haben würden.

Die TVE-Turnerinnen begannen ihren Wettkampf am Sprung und  legten mit einem dritten Platz an diesem Gerät gut vor. Am Barren sollte es sogar noch besser laufen. Hier brillierten Chiara Blomberg mit der besten Barrenübung (13,6 P.) des Tages und Hannah Howest mit der drittbesten Übung (12,8 P.) des Wettkampfes.  Diese Erfolge galt es an den letzten beiden Geräten zu sichern. Leider mussten sie am Balken  drei Stürze in Kauf nehmen. Chiara Blomberg behielt an diesem nur 10 Zentimeter breiten Gerät die Nerven und holte sich hier ebenfalls den Tagessieg.

Weiterlesen...
 

Riesenerfolg für TVE-Leistungsturnerinnen – drei Mal Gold

(von links) Jacqueline Schudzich, Chiara Blomberg, Hannah Howest, Julia Eggenhaus und Lea WindauMit riesigem Erfolg schlossen die Leistungsturnerinnen des TVE Greven die Wettkampfbegegnungen der diesjährigen Münsterlandliga ab. Vier Mannschaften gingen an den Start und holten drei Goldpokale nach Greven, erreichten damit zu 100 % ihr gestecktes Ziel.
Die frisch aufgestiegene Hobbymannschaft belegte Platz 5 und ist mit diesem Mittelfeldplatz ebenfalls voll auf zufrieden.

In der höchsten Klasse dieser Liga vertraten Chiara Blomberg, Hannah Howest, Jaqueline Schudzich, Julia Eggenhaus und Lea Windau die Farben des TVE Greven, betreut von Trainerin Chiara Blomberg. Als Kampfrichterinnen waren vom TVE Greven Christine und EVI Reckmann im Einsatz.
Beste Turnerin des Tages mit Höchstwertungen an allen vier Geräten in der Einzelgesamtwertung war Chiara Blomberg. Am Sprung gab es außer ihr niemanden, der mit zwei außerordentlich hohen Tsukaharas aufwarten konnte. Zweitbeste Turnerin am Sprung, ebenfalls mit zwei Tsukaharas war Hannah Howest. Sie war Drittbeste in der Einzelgesamtwertung und turnte am Boden die zweitbeste Tageswertung.Jacqueline Schudzich präsentierte mit großer Perfektion die zweitbeste Balkenübung und die drittbeste Bodenübung.Lea Windau zeigte erfolgreich neue Wertigkeiten am Boden und Julia Eggenhaus steigerte sich mit neuen Schwierigkeiten am Balken.So entschieden die Leistungsturnerinnen der ersten TVE-Mannschaft drei Geräte (Sprung, Balken und Boden) eindeutig für sich. Am Barren wurden sie mit fünf Hundertstel Rückstand zweiter, aber mit überragenden 8 Punkten Vorsprung war ihnen der Sieg gewiss.Mit dieser überragenden Leistung der gesamten Mannschaft und dem klarem Aufstiegsziel in die WTB-Landesliga gehen sie nun gestärkt in den Relegationswettkampf Anfang November.

Weiterlesen...
 

TVE-Leistungsturnerinnen beim Vergleichskampf

Die nominierten TVE Turnerinnen vertraten das Münsterland (v.li.)  Jola Dammeier, Jacquline Schudzich, Mara Jerzinowski, Hannah HowestDrei Leistungsklassen in jeweils zwei Altersgruppen waren ausgeschrieben, eine Premiere und ein neues Wettkampfangebot, dass von den Turnerinnen dankbar angenommen wurde. Zwar gab es nicht für alle einen Einsatz an allen vier Geräten. Jedoch konnten die TVE-Leistungsturnerinnen ein weiteres Mal neue Elemente im Wettkampf testen und wertvolle Wettkampferfahrung sammeln.
Vier Turnerinnen des TVE Greven (Hannah Howest, Jola Dammeier, Jacqueling Schudzich und Mara Jerzinowski) waren aufgrund ihrer guten Leistungen in die Auswahlmannschaften des Münsterlandes berufen worden, die in Ibbenbüren für das Münsterland gegen die Mannschaften des Minden-Ravensberger Land antreten durften.

Hannah Howest startete in der LK 1 bei den Jüngeren und wurde mit der ersten Münsterland-Mannschaft zweite. Sie zeigte den zweitbesten Sprung des gesamten Wettkampfes und erstmals die sehr sicher vorgetragenen Riesenfelgen am Barren, bekam dafür die drittbeste Wertung. Ein kleiner Patzer bei der letzten Akrobahn am Boden hatte für sie in der Einzelwertung an diesem Gerät Platz fünf zur Folge.

Weiterlesen...
 

Turnnachwuchs überzeugt auf Westfalenebene

Volker Dietz und Denise Blomerg mit ihren jungen Talenten AK 10: oben links Alina Reckers und rechts Inger Reitenbach AK 7: unten links Helene Stenert und rechts Fabienne BöckerZum Nachwuchswettkampf der Leistungsturnerinnen lud der Westfälische Turnerbund nach Bielefeld ein. In der AK 7 starteten für den TVE Greven erstmals Fabienne Böcker und Helene Stenert, betreut von Volker Dietz und Denise Blomberg.

Viele neu erlernte Elemente klappten schon gut, vor allem die Bodenübungen waren schon sehr perfekt. Die Aufregung war allerdings groß und so belegte Helene einen guten 9. Platz und Fabienne platzierte sich im hinteren Mittelfeld.

In der AK 10 hingegen lief es für die beiden Leistungstärksten des TVE Greven in dieser Altersklasse, betreut von Volker Dietz und Denise Blomberg, schon sehr zufriedenstellend. Auch sie glänzten besonders mit ihren anspruchsvollen Bodenübungen. Am Barren und Balken klappte es noch nicht ganz optimal, aber die Gesamtpunktzahl reichte trotzdem bei Alina Reckers für die Silbermedaille und bei Inger Reitenbach für Bronze. Und damit waren sie sehr stolz und hoch zufrieden.

 

Gold und Silber für die TVE-Leistungsturnerinnen

vorne links Jacqueline Schudzich vorne rechts Mariella Töws hinten links Hannah Howest hinten rechts Julia EggenhausIm ersten Durchgang  gingen Mariella Töws und Julia Eggenhaus an den Start. Mariella erturnte  in ihrer Altersklasse souverän den ersten Platz, Sprung Barren und Boden klappten perfekt, nur am Balken gab es leichte Schwierigkeiten. Julia Eggenhaus belegte ich ihrer Konkurrenz einen guten Platz im Mittelfeld und zeigte am Balken und am Boden erstmals neue Schwierigkeitselemente.  

Hannah Howest ging im zweiten Durchgang an den Start. Sie turnte die anspruchsvollste LK1, die höchste ausgeschriebene Wettkampfstufe der Meisterschaften.  Mit einer Tageshöchstwertung am Sprung und guten Leistungen am Barren und Boden  musste sie leider den Balken zweimal verlassen. Am Ende gab es Platz 8 für sie und gleichzeitig die Nominierung in die Auswahlmannschaft des Münsterländerturngaus für einen Gauvergleichswettkampf im Juli.

Weiterlesen...
 


Seite 10 von 17