Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Leistungsturnen Aktuelles

Die Leistungsturnerinnen vom TVE Greven schaffen den Sprung in die Oberliga

v.l. vorne: Trainerin Denise Blomberg, Mara Jerzinowski, Anika Brüske, Hannah Howest          v.l. mitte: Julia Eggenhaus, Jacquelien Schudzich, Alina Reckers          v. l. hinten: Jola Dammeier, Chiara BlombergDie Verbandsliga hatte die erste Mannschaft der TVE Greven Leistungsturnabteilung souverän gewonnen, jetzt sollte der Aufstieg in die WTB-Oberliga bei der Relegation in Ochtrup perfekt gemacht werden. Die schwierigeren Anforderungen waren vorher im Training intensiv geübt worden und sollten dann in Ochtrup teilweise zum ersten Mal präsentiert werden.

Das Sextett aus Greven begann ihren Wettkampf am Sprung. Hier setzte Neuzugang Alina Reckers direkt eine Höchstmarke von 13,00 Punkten. Der Anfang war somit gemacht. Teamkollegin Anika Brüske konnte sogar 13,45 Punkte zum Sprungergebnis betragen. Mara Jerzinowski erturnte sich 12,45 Punkte und Jacqueline Schudzich trug ebefalls noch mit 12,55 Punkten zum Sprungergebnis bei. Jacqueline konnte leider auf Grund einer Verletzung am Fuß noch nicht wieder ihren Tzukahara zeigen.

Am Stufenbarren legte Mara Jerzinowski mit einer ordentlich vorgetragenen Übung vor. Sie erturnte für die Mannschaft 11,65 Punkte. Die nächste Grevenerin Alina Reckers turnte sehr sauber durch ihre Übung und konnte zum ersten Mal im Wettkampf Riesenfelgen mit Abgang Strecksalto rückwärts am Stufenbarren präsentieren. Für diese Übung konnte sich Alina einen Platz in den „Top Five" sichern. Auch Teamkollegin Chiara Blomberg erwischte einen super Tag am Stufenbarren. Mit der schwierigsten Übung der gesamten Konkurrenz erturnte sich Chiara mit 13,80 Punkten verdient den 1. Platz am Stufenbarren.

Weiterlesen...
 

TVE Turnerinnen erfolgreich beim Bundespokal

vl. Chiara Blomberg, Jacqueline Schudzich, Anika Brüskevl. Chiara Blomberg, Jacqueline Schudzich, Anika BrüskeGleich fünf TVE Greven Leistungsturnerinnen haben sich dieses Jahr für die vier Mannschaften des Westfälischen Turnerbundes beim diesjährigen Bundespokal in Rheda qualifiziert. In der Altersklasse 12 -15 Jahre hatte Alina Reckers sich im Qualifikationswettkampf von ihrer besten Seite gezeigt und durfte den WTB zusammen mit Turnerinnen aus Bielefeld und Ibbenbüren vertreten. Die Mannschaft begann am Sprung und konnte hier direkt überzeugen. Mit insgesamt 51,450 Punkten waren die Turnerinnen und mitgereisten Trainer sehr zufrieden, der Grundstein war gelegt. Alina konnte eine kleine Prämiere feiern, sie zeigte das erste Mal im Wettkampf ihren neuen Sprung, der mit 12,20 Punkten belohnt wurde. Auch am Barren konnten die sechs Turnerinnen super Leistungen abliefern. Alina glänzte besonders mit ihren Riesenfelgen. Mit 51,250 Punkten waren sie an diesem Tag nicht zu schlagen. Auch an den letzten zwei Geräten erlaubte sich keiner einen Fehler – weshalb sich die Mannschaft an beiden Geräten in den Top 3 des eng umkämpften Feld setzten konnte.

Kira Böckmann vertrat den TVE in der anderen Auswahlmannschaft (Altersklasse 12-15 Jahre) des westfälischen Turnerbundes. Zusammen mit Turnerinnen aus Rheda und Ibbenbüren begann diese Mannschaft am Boden. Kiras neue Bodenübung sollte an diesem Tag Premiere feiern. Trotz ein paar Unsicherheiten konnte Kira noch 11,65 Punkte erturnen. Insgesamt erturnte sich die Mannschaft an Boden 46,100 Punkte. Am Sprung turnten alle Turnerinnen saubere Sprünge, leider fehlte noch etwas die Schwierigkeiten im Vergleich zu den anderen Mannschaften. Trotzdem waren alle mit insgesamt erturnten 50,600 Punkten sehr zufrieden. Am Balken erturnte Kira die zweit beste Übung ihrer Mannschaft. Leider konnten die Turnerinnen Stürze vom „Zitterbalken" nicht vermeiden.
Mit sagenhaften 210,850 Punkten holte sich die Mannschaft um Alina Gold. Die Mannschaft um Kira belegte Platz 10.

Weiterlesen...
 

TVE-Talente beim 34. Dortmunder Pokalturnen

Trainerin Nicole Pontius mit den AK-8-Turnerinnen Martha Wieskötter (links) und Pia Naendorf-HorstmannMit sechs Nachwuchsturnerinnen trat der TVE Greven in der Konkurrenz der 7- und 8-Jährigen beim diesjährigen Pokalturnen der Dortmunder Turngemeinde an. Bereits beim Einturnen zeigte sich die Stärke der Turnerinnen aus dem Rheinland und Hoffnungen auf Treppchenplätze mit einem Pokal schwanden zunehmend. Das bestätigte sich auch im Wettkampf, aber in erster Linie sollten die TVE-Talente ihre Übungen sauber durchturnen und die mittlerweile verbesserten Elemente unter Wettkampfbedingungen zeigen.

30 Turnerinnen der Altersklasse 7 gingen an den Start, von TVE Greven Klara Bernhardt, Aurelia Kroos, Lotta Bücker und Klara Mersmann. Mit 50,15 Punkten lag Klara Bernhard am Ende auf dem 8. Platz, nur 2,85 Punkte hinter Platz 1 und erturnte ihre Höchstnote am Sprung mit 13,6 Punkten als Viertbeste.

Unmittelbar hinter ihr auf Platz 9 mit nur drei Zehntel Rückstand kam Aurelia Kroos mit 49,75 Punkten Sie turnte die viertbeste Barrenübung der Konkurrenz mit 13,45 Punkten und glänzte auch am Boden mit 13,5 Punkten. Au Platz 19 belegte Lotta Bücker, die am Sprung immerhin 13,55 Punkte bekam. Mit 0,15 Punkten dahinter platzierte sich Klara Mersmann auf dem 20. Platz, zeigte ihre stärkste Leistung ebenfalls am Sprung mit 13,15 Punkten.

Weiterlesen...
 

Die Leistungsturnerinnen vom TVE Greven brillieren beim WTB- Landespokal der Mannschaften

v.l. hinten: Chiara Blomberg, Jola Dammeier, Mariella Töws, Kira Böckmann v.l. vorne: Anika Brüske, Alina Reckers, Jacqueline Schudzich (es fehlt Hannah Howest)Das Ziel für beide TVE Mannschaften war klar gesetzt: Die Qualifikation für den diesjährigen Bundespokal in Rheda schaffen. Um dieses Ziel zu erreichen hatten sich beide TVE Mannschaften um Chiara Blomberg, Jacqueline Schudzich, Hannah Howest, Anika Brüske (TVE Greven 1, AK16 +) und Alina Reckers, Kira Böckmann, Jola Dammeier und Mariella Töws (TVE Greven 2, AK 12-15) in den letzten Wochen intensiv vorbereitet.

Beide Mannschaften begannen ihren Wettkampf am Sprung. Hier konnte Hannah Howest mit einem sauber geturnten Tzukahara punkten. Mit 13,00 Punkten war sie die dritt beste Turnerin an diesem Tag. Ihre Teamkolleginnen Anika (12,80 Punkte) und Jacqueline Schudzich (11,90 Punkte) zeigten ebenfalls zwei saubere Sprünge und komplementierten so die Mannschaftswertung am Sprung. Der Anfang war hier gemacht. Auch die jüngere Riege vom TVE Greven konnte am Sprung einige Punkte gutmachen. Hier glänzte besonders Alina Reckers mit 12,45 Punkten.

Am nächsten Gerät, dem Stufenbarren, konnte Alina Reckers ihre neu erlernten Riesenfelgen zum ersten Mal erfolgreich im Wettkampf zeigen. Auch Mariella Töws zeigte eine saubere Übung,mit der sie einen guten Platz im vorderen Mittelfeld erturnte. Jola Dammeier und Kira Böckmann erwischten leider keinen guten Tag am Stufenbarren und blieben leider beide unter ihren Möglichkeiten. Bei der Equipe der älteren Turnerinnen verletzte sich Hannah Howest leider beim Einturnen, sodass sie den Wettkampf nicht mehr beenden konnte. Trotz alledem konnte ihre Teamkolleginnen alle Ihre Übungen sauber durchturnen. Chiara Blomberg erturnte sich die zweit beste Übung des Tages (13,75 Punkte) gefolgt von Anika Brüske (12,65 Punkte). Jacqueline Schudzich turnte eine saubere Übung, da sie aber weniger Schwierigkeit hat als ihre Teamkolleginnen, erturnte Sie sich einen guten Platz im vorderen Mittelfeld.

Weiterlesen...
 

Alina Reckers auf Platz 1 in der Leistungsklasse der Jüngsten, Kira Böckmann holt Bronze

Die Grevener TVE Leistungsturnerinnen (v.l.) Jacqueline Schudzich, Alina Reckers, Kira Böckmann und Chiara BlombergZum 34. Mal trafen sich in diesem Jahr in Dortmund die Leistungsturnerinnen ab der Altersklasse 12 Jahre und kämpften um die begehrten Pokale.

In der höchsten Leistungsklasse 1, gingen insgesamt 10 Turnerinnen im Alter zwischen 12 und 15 Jahren an den Start. Mit deutlichem Vorsprung belegte Alina Reckers mit 48,6 Punkten vor einer Turnerin aus Siegen Platz 1. Sie glänzte mit einigen neuen Elementen in ihrem Wettkampfprogramm. Die meisten Punkte erzielte sie mit ihrer neuen Bodenübung, die mit 13,15 Punkten belohnt wurde. Noch etwas mehr Punkte holte an diesem Gerät ihre Vereinskollegin Kira Böckmann mit 13,3 Punkten, die sich in der Gesamtwertung mit 47,25 Punkten Platz 3 und damit ebenfalls einen Pokal sichern konnte.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 17