Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Leistungsturnen Drei TVE-Turntalente starten beim Talentsichtungs-Cup

Drei TVE-Turntalente starten beim Talentsichtungs-Cup

Trainerin Steffi Heines, Samantha Heines (7 J.), Helene Stenert (9 J.), Martha Wieskötter (7 J.)Am vergangenen Samstag gingen drei Turnmädchen beim Talentsichtungs-Cup an den Start. Dieser hochkarätige bundesoffene Wettkampf in Hochdahl versprach spannend zu werden.
Die besten Mädchen aus verschiedenen Bundesländern waren hier am Start, in der AK 7 gleich 29 Turnerinnen. Hier turnten n Martha Wieskötter und Samantha Heines.

In der AK 9 hingegen waren es mit insgesamt 12 Turnerinnen schon weniger Starterinnen. Das liegt nach natürlich am anspruchsvollen Programm, das dann nur noch wenige Turnerinnen schaffen. In dieser Altersklasse turnte für den TVE Greven Helene Stenert.

 

Samantha und Martha hatten ihren Start am Balken. Martha wurde mit einer Wertung von 9,6 Punkten belohnt. Im Gegensatz zu Samantha turnte Martha ihre Übung durch. Samantha musste leider beim Handstand vom Balken absteigen. Dieses schwierige Teil der AK 7 gelingt noch nicht immer. Trotz Absteiger konnte sie aber noch 9,3 Punkte erturnen. Der Boden verlief hervorragend. Mit sauber und kontrolliert durchgeturnten Übungen erreichte Samantha 11,45 Punkte und Martha 11,2 Punkte. Am Sprung erturnte Martha 11,95 Punkte und Samantha 11,75 Punkte. Das letzte Gerät der beiden war der Barren. Eine hohe Wertung mit 13,05 Punkten von maximal 15 Punkten konnte Samantha für sich ergattern.
Martha erreichte hier immerhin noch gute 11,0 Punkte. Der Rückschwung wurde hier noch nicht anerkannt. Für die Siebenjährigen auch ein noch schwieriges Element.Am Ende gelang es Samantha Platz 20 mit 45,55 Punkten zu erreichen und Martha Platz 23 mit guten 43,75 Punkten.

Im Zweiten Durchgang war dann die AK 9 am Start.

Am Sprung konnte Helene ihr Können beweisen: 15,85 Punkte von möglichen 18 Punkten waren ein hervorragendes Ergebnis. Steigern konnte sie sich allerdings noch am Barren mit 14,9 Punkten, denn diese Wertung war immerhin die drittbeste Barrenwertung des gesamten Wettkampfes. Am Balken war für sie leider ein Absteiger vom Gerät dabei. Das bedeutete einen Punkteverlust von ganzen zwei Punkten. Aber immerhin noch 12,95 Punkte bekam sie für den sauber geturnten anderen Teil der Übung. Mit 12,1 Punkten gelang ihr eine ordendlich durchgeturnte Bodenübung. Am Ende belegte sie damit Platz 7 und hatte ein Gesamtergebnis von 55,8 Punkten.

Fazit von Trainerin Steffi Heines: Es waren tatsächlich sehr viele gute Turnerinnen am Start. Die Punkte lagen insgesamt eng beieinander. Alle drei Mädchen konnten sich auf dem Wettkampf souverän präsentieren und Wettkampferfahrung sammeln, eine gute Schule für die nachfolgenden Wettkämpfe. Sie haben an Sicherheit gewonnen. Wer sich auf so ein hohes Niveau begibt, braucht Nervenstärke und das ist für diese jungen Turnerinnen gar nicht so einfach.

 

Karateanfängerkurs für
Kinder 2018

ab dem 09.11.2018

[weitere Informationen]

 

Fit und Gesund durch die Herbstferien

Herbstferien-Programm
der Abteilung Fit und Gesund

[Download]