Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Leistungsturnen Die Leistungsturnerinnen vom TVE Greven brillieren beim WTB- Landespokal der Mannschaften

Die Leistungsturnerinnen vom TVE Greven brillieren beim WTB- Landespokal der Mannschaften

v.l. hinten: Chiara Blomberg, Jola Dammeier, Mariella Töws, Kira Böckmann v.l. vorne: Anika Brüske, Alina Reckers, Jacqueline Schudzich (es fehlt Hannah Howest)Das Ziel für beide TVE Mannschaften war klar gesetzt: Die Qualifikation für den diesjährigen Bundespokal in Rheda schaffen. Um dieses Ziel zu erreichen hatten sich beide TVE Mannschaften um Chiara Blomberg, Jacqueline Schudzich, Hannah Howest, Anika Brüske (TVE Greven 1, AK16 +) und Alina Reckers, Kira Böckmann, Jola Dammeier und Mariella Töws (TVE Greven 2, AK 12-15) in den letzten Wochen intensiv vorbereitet.

Beide Mannschaften begannen ihren Wettkampf am Sprung. Hier konnte Hannah Howest mit einem sauber geturnten Tzukahara punkten. Mit 13,00 Punkten war sie die dritt beste Turnerin an diesem Tag. Ihre Teamkolleginnen Anika (12,80 Punkte) und Jacqueline Schudzich (11,90 Punkte) zeigten ebenfalls zwei saubere Sprünge und komplementierten so die Mannschaftswertung am Sprung. Der Anfang war hier gemacht. Auch die jüngere Riege vom TVE Greven konnte am Sprung einige Punkte gutmachen. Hier glänzte besonders Alina Reckers mit 12,45 Punkten.

Am nächsten Gerät, dem Stufenbarren, konnte Alina Reckers ihre neu erlernten Riesenfelgen zum ersten Mal erfolgreich im Wettkampf zeigen. Auch Mariella Töws zeigte eine saubere Übung,mit der sie einen guten Platz im vorderen Mittelfeld erturnte. Jola Dammeier und Kira Böckmann erwischten leider keinen guten Tag am Stufenbarren und blieben leider beide unter ihren Möglichkeiten. Bei der Equipe der älteren Turnerinnen verletzte sich Hannah Howest leider beim Einturnen, sodass sie den Wettkampf nicht mehr beenden konnte. Trotz alledem konnte ihre Teamkolleginnen alle Ihre Übungen sauber durchturnen. Chiara Blomberg erturnte sich die zweit beste Übung des Tages (13,75 Punkte) gefolgt von Anika Brüske (12,65 Punkte). Jacqueline Schudzich turnte eine saubere Übung, da sie aber weniger Schwierigkeit hat als ihre Teamkolleginnen, erturnte Sie sich einen guten Platz im vorderen Mittelfeld.

Am Balken mussten leider beide Mannschaften Stürze in Kauf nehmen. Chiara Blomberg erturnte sich trotz zwei Stürzen noch 13,00 Punkte und was zur Überraschung aller den 5. Platz in der Gerätewertung bedeutete. Jacqueline musste leider auch zweimal den Zitterbalken verlassen. Anika Brüske war die einzige, die nur einen Sturz hatte und erturnte sich mit 13,90 Punkten Platz 1 in der Gerätewertung. Das Sturzpech endete leider auch bei den jüngeren TVE Turnerinnen nicht. Lediglich Alina Reckers konnte ihren Wettkampf sturzfrei beenden. Kira Böckmann und Mariella Töws mussten leider ebenfalls Stürze in Kauf nehmen.

Vor dem letzten Gerät mussten die Trainerinnen Lisa Baune und Denise Blomberg alle noch einmal motivieren am Boden ihr Bestes zu geben. Die Worte nahmen sich Alina Reckers (12,50 Punkte) Kira Böckmann (12,80 Punkte) und Jola Dammeier (11,70 Punkte) zu Herzen und turnten alle saubere Übungen und verzückten so den mitgereisten Fanclub aus Eltern und Freunden. Damit erturnten sich alle drei einen Platz in den TOP 8 am Boden in ihrer Altersklasse. Dem wollten Jacqueline, Chiara und Anika nicht nachstehen und zauberten ebenfalls drei saubere und schöne Bodenübungen auf die Bodenfläche. Anika erturnte sich den zweiten Platz (14,25 Punkte), Chiara den vierten Platz (13,65) und Jacqueline den sechsten Platz (13,35) an diesem Gerät.
Die Überraschung war groß, als die 1. Mannschaft des TVE Greven das bronzene Treppchen besteigen durfte. Mit Platz 3 hatte keiner mehr gerechnet. Auch die jüngere Mannschaft belegte mit dem 9. Platz einen erfreulichen Platz.
Alina Reckers und Kira Böckmann konnten sich beide für die WTB-Auswahlmannschaft der Jüngeren Altersklasse (12-15 Jahre)qualifizieren. Chiara Blomberg, Anika Brüske und Jacqueline Schudzich dürfen den WTB beim Bundespokal in der Altersklasse ab AK16 vertreten. Der TVE gratuliert den fünf Turnerinnen zu diesem tollen Erfolg und wünscht viel Glück beim Bundespokal im November in Rheda.

 

gefälschte E-Mails im Umlauf

Aktuell werden im Namen des TVE Greven gefälschte E-Mails mit einer gefährlichen Schadsoftware im Anhang verschickt. Bitte öffnen Sie nicht die angehängten Office- oder PDF-Dokumente, sondern löschen Sie diese E-Mail.

Diese E-Mails stammen nicht vom TVE Greven. Sowohl die angezeigt E-Mail-Adresse, der Betreff und die in der E-Mail enthaltenen Telefonnummern sind gefälscht.