Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Leistungsturnen

Zuhause eine Macht

20170517 Geraetturnen NachwuchsligaWK kEin anstrengendes Wochenende liegt hinter den Verantwortlichen der TVE-Leistungsabteilung turnen. Fast 300 Turnerinnen in 30 unterschiedlichen Mannschaften traten in der vereinseigenen Halle zur Hinrunde der diesjährigen Münsterlandliga an.
Als Ausrichter galt es die nötigen Rahmenbedingungen sicherzustellen und für eine gute Wettkampfatmosphäre zu sorgen. Viele helfende Hände bereiteten bereits am späten Freitagabend die Halle vor.

Mit drei Durchgängen lief der Wettkampfbetrieb  über 12 Stunden von morgens bis abends reibungslos. Zahlreiche Zuschauer fieberten gleich im ersten Durchgang mit, als die zweite Mannschaft des TVE Greven betreut von Susanne Sträter an den Start ging.  Evi Reckmann wertete für den TVE Greven am Balken. Leider war hier in der Münsterlandliga 2 die Konkurrenz recht stark und die Grevener Mädels waren nicht alle in Top-Form. Im Ergebnis reichte es mit 144 Punkten nur für Platz 7, Gewinner der Hinrunde war die Mannschaft aus Gelsenkirchen-Buer mit 147 Punkten.

Weiterlesen...
 

TVE- Turnerinnen mit riesigem Erfolg bei den WTB-Landesmeisterschaften

Bei v.l.: Fabienne Böcker, Lena Paulina Henning, Helene Stenert und Jule Beitzenkroll mit ‚Glücksbringer‘ Enya Dietz, Betreuungsassistentin Inger Reitenbach und Trainer Volker Dietzden diesjährigen Landesmeisterschaften im Gerätturnen griffen die Leistungsturnerinnen des TVE Greven ganz vorne an. Die vier Landeskaderturnerinnen, Helene Stenert, Fabienne Böcker, Lena-Paulina Henning und Jule Beitzenkroll gingen in Dortmund gemeinsam mit 20 Teilnehmerinnen in der Altersklasse der 8-Jährigen an den Start. Nachdem die Generalprobe vor drei Wochen im Rahmen des Münsterlandcups mit zwei Podiumsplätzen schon positiv ausging, galt es nun auch gegen die Turnerinnen aus den übrigen Leistungsstützpunkten in Westfalen zu bestehen.

Zunächst ging es an den Barren. Hier fanden die vier schon mal einen ruhigen und sicheren Einstieg in den Wettkampf. Helene und Fabienne turnten mit 12,60 und 12,00 die höchsten Wertungen an diesem Gerät. Lena und Jule konnten leider nicht alle Elemente zeigen, trotzdem turnten sie ihre Übungen sicher durch. Am Sprung  konnten alle vier ihre Trainingsleistung wiederholen und setzten sich mit weiteren Höchstwertungen durch.

Im dritten Durchgang ging es an den nur 10 cm breiten „Wackelbalken“. Die Pflichtübungen sind hier mittlerweile mit anspruchsvollen Schwierigkeitselementen gespickt. So werden  von den Kleinen u.a. ein Rad, ein Handstand und ein Bogengang rückwärts  verlangt! Jule Beitzenkroll erhielt bei einem Absteiger leider nur 8,0 Punkte.

Etwas besser lief es für Lena P. Henning und Fabienne Böcker, die 9,10 und 8,80 Punkte für ihre Übungen erhielten. Helene Stenert, die als eines der ganz wenigen 8-jährigen Turnerinnen im Lande die komplette Übung präsentieren konnte, erhielt beachtliche 10,10 Punkte.

Weiterlesen...
 

TVE-Mannschaft startet durch

Den ersten von drei Wettkämpfen in der Landesliga 2 bestritten die Grevener Leistungsturnerin souverän und setzten sich mit fast drei Punkten Vorsprung im Gesamtergebnis direkt an die Spitze dieser Liga-Konkurrenz.
Hannah Howest, Chiara Blomberg, Julia Eggenhaus und Jacqueline Schudzich präsentierten sich in Birkelbach im tiefsten Sauerland am Wochenende in überzeugend sicherer Form und bestachen durch Eleganz und Leichtigkeit. An jedem Gerät vier Übungen, von denen die drei besten Noten in das Mannschaftsergebnis einflossen.

Weiterlesen...
 

Qualifikation zum Deutschland-Cup geschafft

20170321 Geraetturnen Kierspe kAm Wochenende fuhren hoffnungsvolle TVE Turnerinnen nach Kierspe. Sie wollte sich für den Deutschland-Cup und die deutschen Seniorenmeisterschaften im Rahmen des diesjährigen deutschen Turnfest in Berlin qualifizieren. Den Sprung aufs Podest in ihrer Altersklasse mussten Sie schaffen, um sich diesen Traum zu erfüllen.

Am Samstag starteten Chiara Blomberg, Jacqueline Schudzich (beide Wettkampf 4), Emely Veit (Wettkampf 3) und Hannah Howest (Wettkampf 2)  in der Leistungsklasse 1, der schwierigsten Wettkampfklasse, und Sophie Hassels, Susanne Sträter und Lisa Baune( alle drei Wettkampf 9) turnten erstmals um einen Platz für die deutschen Seniorenmeisterschaften. Die drei turnten in der Leistungsklasse 3.

Hannah Howest musste ihren Wettkampf (Altersklasse 14-15) mit dem Schwebebalken beginn. Sie zeigte eine saubere Übung, nur am Ende musste sie das Zittergerät dann leider doch verlassen. Hannah wusste, es musste an den anderen Geräten besser laufen. Und das klappte auch. Am Boden (14,15 Punkte) und am Barren (13,00 Punkte) erturnte sie die höchste Wertung in ihrer Altersklasse und auch am Sprung war sie unter den drei besten Turnerinnen. Somit stand Hannah am Ende  verdient auf dem 1. Treppchenplatz.

Chiara Blomberg und Jacqueline Schudzich traten in der Altersklasse 18-29 gegen 20 andere Mitstreiterinnen an. Ihr Wettkampf begann am Sprung. Hier zeigten beide solide Leistungen, im Hinterkopf, dass ihre starken Geräte noch kommen. Das nächste Gerät war der Stufenbarren. Während Jacqueline am Barren sauber durchturnen konnte, musste Chiara bei der freien Felge in den Handstand einen Sturz in Kauf nehmen. Die letzten zwei Geräte sollten das Ruder aber nochmal herumreißen. Mit sauberen Übungen am Balken (Chiara:2. Platz mit 13,95 Punkten, Jacqueline: Platz 4 mit 12,75 Punkten) und am Boden (Chiara:1. Platz, 14,6 und Jacqueline: Platz 3, 13,55). Am Ende wurde Chiara dritte und löste ebenfalls ein Ticket für den Deutschland-Cup und Jacqueline belegte einen erfreulichen 5. Platz.

Weiterlesen...
 

TVE-Kadernachwuchs zum Lehrgang in Detmold

In der Schnitzelgrube von Detmold: vorne links Helene Stenert, rechts Jule Beitzenkroll hinten links Lena Paulina Henning, rechts Fabienne BöckerZur ersten Kaderschulung 2017 reisten die vier frisch gebackenen WTB-Kaderturnerinnen des TVE Greven mit ihrem Trainer Volker Dietz am letzten Wochenende nach Detmold.
Fabienne Böcker, Helene Stenert, Lena Paulina Henning und Jule Beitzenkroll freuten sich riesig, denn in der Trainingshalle erwartete sie das absolute „highlight“ für jede Turnerin: Die Schnitzelgrube. Völlig unbefangen lassen sich hier akrobatische Elemente, Abgänge vom Barren oder Balken oder sonstige Flugelemente üben, denn die Landung auf den unzähligen Schaumstoffwürfeln ist nicht nur weich, sondern macht auch richtig Spaß.

Hoch motiviert gingen alle vier Nachwuchsturnerinnen in die Kadertrainingseinheiten, denn auch das Erlernen der neuen Pflichtübung am Boden stand auf dem Programm, eine ganz besondere Herausforderung für die 7-8-jährigen Talente.

Als  wäre es ein riesiges Wasserbecken,  flogen die Mädels zum Ausklang vor Freude kreischend mit Anlauf noch mehrfach in die Schnitzelgrube.  Allerdings kostete auch das Herausklettern jedes Mal eine Menge Kraft. Und so verwunderte es nicht, das kurz nach Beginn der Rückfahrt bereits einige Augen zufielen.

 


Seite 3 von 11

Anzeige JHV 2018

Am 23. März 2018 findet ab 19:30 Uhr
die Jahreshauptversammlung des TVE Greven
im TVE/TSC-Sportzentrum statt.

[Einladung]
[Aushang Satzung]