Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Leichtathletik Lea Jaschke kommt der DM-Norm immer näher

Lea Jaschke kommt der DM-Norm immer näher

NRW Vizemeisterin im Hammerwurf Lea JaschkeFür die Altersklassen ab U18 haben die Landesmeisterschaften für die Leichtathleten am vergangenen Wochenende auf dem Terminkalender gestanden.

Für die U18 und U20 jährigen Athleten ging es in Dortmund im alt ehrwürdigen Rote Erde Stadion bei den Westfalenmeisterschaften um Titel und Platzierungen. Hier ging der Grevener Athlet Tom Brack gleich in drei Disziplinen an den Start.

Im Diskuswettbewerb gingen die drei ersten Versuche daneben und waren schließlich ungültig. So stand kein Resultat im Wettkampfprotokoll. Im Kugelstoßen lief es ein wenig besser. Dort kam Tom Brack in den Endkampf und belegte den achten Platz mit mäßigen 12,26m.

Nach dem 1,5 Kilogramm schweren Diskus, der 5 Kilogramm schweren Kugel wurde am zweiten Wettkampftag der 700 Gramm schwere Speer geworfen. Und endlich flog an diesem Wochenende ein Gerät so, wie es sich der Athlet erhofft hatte. Der Speer steckte bei einer neuen persönlichen Bestweite von exakt 49,00m im Rasen. Die Weite bedeutet in einer guten Konkurrenz Platz 5.

In Bottrop bei den NRW-Open gelang Lea Jaschke ebenfalls eine neue persönliche Bestweite.

Sie schleuderte den 4kg-Hammer auf 54,89m. In Bottrop stellten sich die Männer und Frauen bei den NRW-Meisterschaften den Wettbewerben. Die neue Bestmarke von Lea Jaschke bedeutete die Vizemeisterschaft. Außerdem fehlen jetzt nur noch 1,11m zur Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften in Nürnberg. Zwei Wettkampftermine, die Westdeutschen Meisterschaften und das Internationale Leichtathletik-Meeting in Rhede, stehen noch für eine Normerfüllung aus – dann ist Meldeschluss.