Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Leichtathletik Erfolge beim Hallensportfest des TuS Hiltrup

Erfolge beim Hallensportfest des TuS Hiltrup

Laney Pelster, Pauline Zweihaus, Charlotte Drees, Alena FischbachEinen sehr erfolgreichen Wettkampftag erlebten die Leichtathleten des TVE Greven beim Hallensportfest des TuS Hiltrup in der Leichtathletikhalle in Münster. Sieben Athleten erreichen fünfmal den obersten Podestplatz und erreichten zusätzlich fünfmal eine Endkampfplatzierung (Platz 1 bis 8) bei insgesamt 13 Starts.

Nach ihrem Sturz beim 60m Sprint kurz vor der Ziellinie – weit in Führung liegend, gelang Charlotte Drees eine tolle Weitsprungleistung. Die Weite von 4,31m bedeutete Platz eins in der Altersklasse W12. Alena Fischbach vollbrachte die gleiche Platzierung im Weitsprungwettbewerb der Altersklasse W13. Die 466cm stellen ein super Ergebnis dar. Zum Vergleich: die Führende der Kreisbestenliste von 2014 lieferte eine Weite von 4,38m.
Im vorherigen 60m Sprint gewann Alena Fischbach ebenfalls die Konkurrenz. Hier blieben die Uhren unter 9 Sekunden stehen - genau 8,85 Sekunden. Die junge Leichtathletikgruppe konnte durch Luzie Schlüter sogar einen Triumpf im Hochsprungwettkampf der Altersklasse W12 verbuchen. Im Schersprung gewann Luzie Schlüter mit einer Höhe von 1,34m.

 

Ihre Schwester Malin wagte sich auf die Hürdensprintstrecke. Voll aus dem Wintertraining gelang ihr ein ordentlicher Lauf, den sie mit neuer Bestzeit in 10,52 Sekunden gewann. In der Summe aller Läufe ergab die Leistung einen guten dritten Rang. Im Weitsprungwettbewerb merkten Trainer und Athlet das noch fehlende Techniktraining. Hier gelang daher nur wenig. 3,70m bedeuteten Platz 10. Mit Pauline Zweihaus und Laney Pelster stellten sich zwei absolute Leichtathletik-Greenhorns den Wettbewerben. Der erste Wettkampf der beiden W13-Starterinnen kann als voller Erfolg verbucht werden. Den 60m Sprint absolvierten sie fast mit derselben Zeit. Platz 5 mit 9,51 Sekunden für Pauline Zweihaus und Platz 6 mit 9,53 Sekunden für Laney Pelster. Den Weitsprungwettbewerb beendete Pauline Zweihaus auf Platz 7 mit gesprungenen 3,67m. Die 3,46m von Laney Pelster bedeuteten am Ende Rang 11. Auf dieser Veranstaltung hat sich eine ganz tolle Leichtathletik-Schülerinnenmannschaft (W12 bis W14) des TVE Greven präsentiert.

Der Werfer Tom Brack sollte bei diesem Hallenwettkampf seinem Trainer eine 60m-Zeit als Zubringerleistung liefern. Kaum zu glauben war, das der Werfer den 60m-Sprint der Altersklasse U18 gewonnen hat und das mit einer Zeit (7,82 Sekunden), die fast die Qualifikationsleistung (7,80 Sekunden) für die Westdeutschen Hallenmeisterschaften darstellte. Dieser Zubringer für künftige Wurfergebnisse ist schon mal ganz in Ordnung. Mal sehen, ob es Tom Brack gelingt diese Werte auf das Gerät zu bekommen.