Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Leichtathletik Leichtathleten nahmen an 26 Wettkämpfen teil

Leichtathleten nahmen an 26 Wettkämpfen teil

Immer zum Absprung bereit: die Leichtathleten des TVE Greven haben dieses Jahr einige bemerkenswerte Sprünge gemacht – einige davon haben zum Titel gereiht. Insgesamt elf davon sammelten die Schützlinge von Trainer Thomas BrackEmsig unterwegs waren die Leichtathleten des TVE Greven in diesem Jahr. Mit vielen tausend Kilometern wurden 26 Wettkampfveranstaltungen angesteuert. Auf diesen haben sie sich 180mal der Konkurrenz gestellt und zufriedenstellende bis hervorragende Ergebnisse erzielt.

Auf der Kreisebene sammelten die Athleten 11 Titel! Katharina Funke (U18) wurde Kreismeisterin in den Disziplinen Kugel (10,42m), Diskus (25,13m) und Speer (31,59m). Tom Brack stellte sich die gleiche Titelsammlung zusammen: Kugel (11,59m), Diskus (27,84m) und Speer (42,74m). Maria Brack (U20) stand im Kugelstoß (9,36m) und im Diskuswurf (26,45m) oben auf dem Podest. Bei den jüngeren Athleten können sich David Steckelbach (M12) und Antonia Hackenesch (W13) Kreismeister nennen. David gewann die 75m (10,77 Sek.) und den Ballwurf (37,50m). Antonia hingegen fühlt sich im Bahnrund wohler und gewann dort die 800m (3:02,99 min.).

 

Auf Westfalenebene platzierte sich Maria Brack mit ihrem 2. Platz im Diskuswettbewerb (29,84m) am Besten. Tom Brack erreichte Rang 4 im Hammerwurf (33,90m) und Rang 8 im Speerwettbewerb (45,42m). Platz 6 gelang Katharina Funke im Speerwurf (36,57m) nach einer krankheitsbedingt verkorksten Saisonvorbereitung.
Zwei Ergebnis-Highlights erzielte Tom Brack in seiner Saison 2014. Zum einen wurde er Münsterland-Meister im Speerwurf (42,85m) und zum anderen löschte er den seit 1973 bestehenden Kreisrekord im Hammerwurf in seiner Altersklasse. Er verbesserte diesen von 37,80m um 2,70m auf 40,50m.

Malin Schlüter (W13) krönte ihre gute Saison mit dem  Sprung in die U14-Auswahlmannschaft des Kreises mit der sie den dritten Platz des Münsterlandvergleichswettkampfes belegte.
Neben den vielen persönlichen Bestleistungen und tollen Platzierungen auf der Wettkampftour 2014 waren auf jeden Fall die beiden Trainingslager die Höhepunkte des Trainingsalltags. In den Osterferien organisierte der TVE Greven ein 10-tägiges Trainingslager im Bundesleistungszentrum Niedersachsen in Hannover. Hier waren auch Athleten des Kooperationspartners SC Preußen Münster mit an Bord. Während sich Athleten vom TVE Greven beim Herbsttrainingslager  des SC Preußen Münster auf Borkum einklinken konnten.

Die Kooperation in der Trainingsarbeit zwischen dem TVE Greven und dem SC Preußen Münster trägt weiter Früchte. Thomas Brack (Trainer TVE Greven) hat für das kommende Jahr die Talente Malin Schlüter, David Steckelbach , Alena Fischbach und Henry Poeche eingeladen, das Trainingsangebot der Kooperation zwischen den beiden Vereinen zu nutzen. Sie sind nun die „zweite Generation“, die in den Genuss der besseren Trainingsmöglichkeiten kommen kann. Nach Katharina Funke und Tom Brack (beide U18), die zur Zeit bis sieben Trainingseinheiten/Woche  trainieren, können nun die neuen „Vier“ (U14) das für neue Ziele nötige Trainingspensum von 3-4mal pro Woche realisieren.