Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Leichtathletik

Katharina Funke erhält DLV-Bestenlistennadel

Katharina Funke erhielt die DLV-BestenlistennadelIm Rahmen des Trainings wurde Katharina Funke die Bestenlistennadel des DLV in Bronze von ihrem Trainer Thomas Brack überreicht. Der hofft auf eine zusätzliche Motivation für den Saisonhöhepunkt – den Westdeutschen Meisterschaften am kommenden Wochenende.

Diese Auszeichnung bekommen Athleten/innen die es mit ihren Leistungen in den in den jährlichen Abdruck der DLV-Bestenliste schaffen. Unter den Besten Deutschlands des Jahres 2012 war Katharina in der Altersklasse W14 im Speerwurf auf Platz 26 mit 32,61m aufgeführt. Die ganze Trainingsgruppe gratulierte „Katta“ zu dieser Auszeichnung.

 

Tom Brack erfüllt Norm für die Westdeutsche Meisterschaft

Tom BrackEs ist geschafft. Tom Brack hat die Qualifikationsnorm für die Westdeutschen Meisterschaften im Speerwurf von 41,00 m übertroffen. In 14 Tagen finden die Westdeutschen U16-Meisterschaften  in Hagen statt. Und neben Katharina Funke, die ihre Norm mit dem Speer schon im April erfüllt hat, darf nun auch Tom Brack im Speerwettbewerb an den Start gehen.

In Ahlen warf er eine gute Serie und warf zweimal über die geforderten 41,00 m. Als persönliche Bestmarke war 41,80m aus dem Wettkampfprotokoll zu lesen. Tom hat nun das Luxusproblem, das er in zwei Wurfdisziplinen (Hammer und Speer) die Norm hat aber beide Wettbewerbe leider zeitgleich stattfinden. Schnell haben sich Trainer und Athlet  geeinigt am Speerwurfwettbewerb teilzunehmen, da die Motivation und die Technik ist in dieser Disziplin größer ist.

Bis zu den Westdeutschen findet nun die Phase der unmittelbaren Wettkampfvorbereitung statt, das heißt Spannungsaufbau physisch wie psychisch und den Feinschliff des derzeitig möglichen Technikbildes.

 

TVE-Nachwuchs auf Titeljagd

Große Erfolge feierten die jungen TVE-Leichtathleten 34. Havixbecker Schülersportfest. Dort holten sie etliche gute Platzierungen und auch einige Kreismeistertitel. Die Bilanz der TVE-Nachwuchsathleten beim 34. Havixbecker Schülersportfest kann sich sehen lassen: 14 Podestplätze holten die jungen Grevener bei 29 Starts, dazu einige Kreismeistertitel.

 

Mit zehn Leichtathleten war der TVE Greven beim 34. Havixbecker Schülersportfest vertreten. Eingebunden in dieses Sportfest waren die Kreismeisterschaften des Kreises Münster-Warendorf für den Schülerbereich. Bei insgesamt 29 Starts sprangen für die Grevener am Ende 14 Plätze auf dem Podest und darüber hinaus weitere gute Platzierungen in zum Teil starken Teilnehmerfeldern heraus.

Erfolgreichste Athletin des TVE Greven war Malin Schlüter, die sich in der Altersklasse W 12 gleich zwei Kreismeistertitel in Sprungdisziplinen sicherte. Im Hochsprung stellte sie ihre bisherige Bestleistung von 1,25 Meter ein und gewann, genauso wie im Weitsprung, bei widrigen Wetterbedingungen und mehrfachen Wettkampfunterbrechungen mit einer Weite von 3,98 Meter.

Weiterlesen...
 

Zwei Westfalenmeisterschaften an zwei Tage

Zwei Westfalenmeisterschaften an zwei Tagen standen für Tom Brack im Terminkalender. Zunächst führte der Weg nach Olfen. Hier fanden die ausgelagerten Westfälischen U16-Meisterschaften im Hammerwurf statt. Gleichzeitig wurde die Münsterlandmeisterschaft ausgeworfen. Am Sonntag fanden dann die Westfälischen U16-Meisterschaften ganz im Süden unseres Landesverbandes - in Kreuztal – statt. Hier hatte Tom Brack sich im Speerwurf qualifiziert.

Den 4kg schweren Hammer warf Tom Brack auf eine neue persönliche Bestleistung von 32,16m. Damit belegte er den dritten Rang in der Westfalenwertung und wurde gleichzeitig Münsterlandmeister in dieser Disziplin.

In Kreuztal lief es so erfreulich weiter. Das 600 Gramm schwere Gerät steckte schon im ersten Versuch bei der neuen persönlichen Bestleistung von 39,86m. Damit verbesserte er sich vom gemeldeten 11. Platz auf den achten Rang.

Zwei Bestleistungen auf den Landesmeisterschaften lassen auf weitere gute Ergebnisse spekulieren, denn 41,00m ist die Qualifikationsnorm für die nächst Höhere Meisterschaft – den „Westdeutschen“.

Leider konnte Katharina Funke krankheitsbedingt nicht an den Start gehen. Sie lag im Speerwurf aussichtsreich in der Meldeliste auf Rang zwei. Ihre Bestweite von 37,50m in diesem Jahr erfüllt allerdings schon die Norm für die Westdeutschen U16-Meisterschaften.

 

Werfertag in Altena

Tom Brack nähert sich mit dem Speer der 40m-MarkeRichtig gut entwickeln sich die Werfer des TVE Greven. In Altena im Märkischen Kreis konnten alle Würfe gemeldet werden. Hammer-, Speer- und Diskuswurf wie auch das Kugelstossen wurden bei den offenen Stadtmeisterschaften an einem Tag angeboten. Maria Brack, Katharina Funke und Tom Brack vom TVE Greven und Lea Jaschke, die in Greven bei Thomas Brack trainiert aber für SC Preußen Münster startet, stellten sich 11mal bei gutem Wetter der Wettkampfsituation. Heraus kamen am Ende des Tages sechs Wettbewerbsgewinner , vier persönlichen Bestleistungen und eine Saisonbestleistung.

Maria Brack gewann ihre Kugelkonkurrenz mit einer Weite von 9,66m. Der Hammer flog mit 22,94m auf die drittbeste Weite und der Diskus näherte sich mit 29,72m erfreulich nah der magischen 30m-Marke.
Katharina Funke gewann ihre beiden Wettbewerbe Diskus und Kugel. Den Diskus warf sie 23,65m weit und die Kugel stieß sie auf eine persönliche Bestweite von 9,61m. In ihrer Paradedisziplin konnte Katharina wegen Ellenbogenproblemen nicht antreten.

Weiterlesen...
 


Seite 6 von 10