Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Der TVE Greven Aktuelles

Testpflicht bei Präsenzsportangeboten des TVE

210409 Vorstand Testpflicht kDie Möglichkeiten, an einem Corona-Schnelltest teilzunehmen haben sich in Greven deutlich verbessert. Termine sind teilweise noch am gleichen Tag zu vereinbaren. Über die Medien wird aktuell die Mitteilung verbreitet, dass jeder Bürger auch häufiger als 1 x pro Wochen einen Schnelltest in Anspruch nehmen kann. Gleichzeitig steigt die Unsicherheit um die Ausbreitung der ansteckenderen Virusmutationen.

Der Vorstand hat daher zum Schutz von Trainern und Sportlern beschlossen, dass ab Dienstag, den 13.4.2021, die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen unseres Vereins an einen aktuellen, negativen Coronatest gebunden ist. Der Test sollte nach Möglichkeit tagesaktuell sein, darf jedoch keinesfalls älter als zweit Tage sein. Alternativ können die Eltern mit ihren Kindern vor Ort auch einen selbst beschafften Selbsttest durchführen. Alle Übungsleiter und Trainer werden ebenfalls ersucht, sich testen zu lassen oder - wenn dies nicht möglich ist - einen Selbsttest zu nutzen.

Weiterlesen...
 

Präsenzsportbetrieb startet wieder

210314 Allgemein Sportöffnung kEndlich ist es wieder so weit, dass sich die Sportler des TVE wieder zum gemeinsamen Training treffen können! Zwar gilt die Erlaubnis nur für Kinder im Alter von 14 Jahren und jünger, aber immerhin. Den Anfang werden am Montag, den 15. März, die Turnerinnen (ab ca. 6 Jahren) von Sonja Loose machen, die sich für 16:00 Uhr im Stadion Emsaue verabredet haben. Auch die Turnminis, Leichtathleten und Schwimmer haben für die nächsten Tage Outdoor-Training angekündigt. Man trifft sich entweder im Stadion Emsaue oder auf dem Parkplatz vor dem TVE Sportzentrum in der Kroner Heide.

Besonders freuen wir uns, dass die bereits enge Zusammenarbeit mit DJK Blau Weiß Greven auch hier schon Früchte trägt: mit Eike Scheibel konnten wir einen neuen Trainer für das Jungenturnen gewinnen, der die Gruppe von Christina Prinz (danke an dieser Stelle für die bisherige tolle Arbeit!) übernehmen und mit den Kids ab 6 Jahren ab dem 23.3. die ersten Schritte im Parkour-Training wagen wird. Alle Angebote finden sich unter dem Reiter "Corona-Info".

 

Erfolgreiche Plogging-Aktion von TVE und DJK

Von A-luminiumfolie bis Z-eitung

210214 plogging ludmila kEs ist kaum zu glauben, welchen Müll man in Greven findet, wenn man sich zum Plogging aufmacht. Die Sportlerinnen und Sportler von TVE und DJK sammelten eifrig Müll, ob beim spazieren, walken oder joggen. Dabei wanderten die verschiedensten Abfälle in die Müllbeutel, um dann dem normalen Recyclingkreislauf zurückgeführt zu werden. Ein normaler 25 l Müllbeutel war meistens innerhalb kürzester Zeit gefüllt. Aber nicht nur der gefundene Müll, sondern auch die Blicke und Reaktionen von aufmerksamen Bürgerinnen und Bürgern waren teilweise zum Schmunzeln. Von kritischen Blicken bis hin zu lobenden Worten war alles dabei. So konnten ploggende TVE- und DJK'ler ihre ganz eigenen Erfahrungen machen.

Mit einer tollen und gelungene Aktion gegen die Corona-Langeweile und für die Gemeinnützigkeit im wahrsten Sinne stellten die Organisatoren abschließend fest: "Es hat sich gelohnt! Mit den Meldungen und Ergebnissen, ob Müllbeutel oder Trockner in der Landschaft, sind wir sehr zufrieden und würden es begrüßen, den einen oder anderen auch ohne Aktionswoche nochmal zum Plogging motivieren und aktivieren zu können." Einige Teilnehmer hielten ihre Ergebnisse per Foto fest und ließen diese den Sportvereinen zur Veröffentlichung zukommen (siehe Reiter Corona-Aktionen).

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und freuen uns über ein noch schöneres Greven.

 

Plogging ist doch Sport

210220 Vorstand Plogging Frank kFür alle, die meinen, dass das Laufen mit einem Müllbeutelchen nichts mit Sport zu tun hat, hier ein kleiner Bericht vom Selbstversuch. Die Aktion läuf ja noch bis zum 28.2.!

Ich gebe zu, ich kannte viele Gründe, die Plogging-Aktion des TVE an mir vorbeiziehen zu lassen: "Was bringt das schon, wenn ich ein wenig Müll aufsammle? Sieht doch bald wieder so aus!" oder: "Das passt nicht in den Trainingsplan!" oder: "Der Beutel ist lästig beim Laufen, aber wirklichen Effekt hat das Training ja nicht!"

Heute stand ein ruhiger Lauf auf dem Plan, so dass die Gegenargumente zwei und drei nicht zogen und das erste Gegenargument schnell als die faule Ausrede meines inneren Schweinehundes entlarvt werden konnte. Also vor dem Loslaufen schnell einen Müllbeutel gegriffen und ab ging es. Bis Kilometer 2 war der fette Köter in mir noch stärker: "das Plasitk rechts und links des Weges wird sicher jemand anders aufheben!". Ab Kilometer 3 war dann der Ehrgeiz geweckt. Ein Stück Plastikplane hier, eine Plastikflasche dort und gleich danach eine leere Capri-Sonne. Innerhalb kürzester Zeit füllte sich der Beutel. An einen angenehmen Laufrhythmus war nicht mehr zu denken. Lostraben, stoppen, bücken, Tüte auffriemeln, Müll hinein und weiter! Beim Laufen die geeignete Haltung des Beutels suchen: am Griff baumeln lassen, eng gefasst halten, mit der rechten Hand, mit der linken Hand oder vor dem Bauch halten? Ich war ganz schön beschäftigt!

Weiterlesen...
 

Lust auf ein FSJ im Sportverein?

210215 Vorstand FSJ kBereits seit einigen Jahren arbeiten die beiden Sportvereine DJK Blau Weiß Greven und TVE Greven erfolgreich mit FSJ-lern zusammen. Nach dem Schulabschluss bietet das „Freiwillige Soziale Jahr" für junge Menschen nicht nur Zeit zur beruflichen Orientierung und zur Stärkung des Selbstvertrauens, sondern auch die Chance, sich ehrenamtlich zu engagieren. Dabei ist das Einsatzgebiet sehr vielseitig und richtet sich nach den jeweiligen Interessen des FSJ-lers. Vorerfahrungen spielen dabei keine große Rolle. Egal ob Fußballer, Handballspielerin, Jugendtrainer oder Organisationstalent... bislang hat jeder FSJ-ler seine eigene Position im Verein gefunden.

Durch die geplante Verschmelzung der beiden Sportvereine in diesem Sommer ergeben sich aktuell zudem viele neue, spannende Tätigkeitsfelder. Beim Ausbau unserer Sportangebote und der Digitalisierung vieler Prozesse in der Geschäftsstelle freuen wir uns auf neue Ideen und eine jugendliche Sicht auf die Fusionsprozesse. Sollten beide FSJ-Stellen besetzt werden können, wäre die Arbeit als FSJ-Team möglich.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 7