Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Volleyball Aktuelles Ergebnisse der Volleyballerinnen

Ergebnisse der Volleyballerinnen

Die Trainer Sascha Kiel ( TVE Greven ) und Dominik Kiel ( TVE Greven II ) waren mit den Leistung der jungen Spielerinnen sehr zufrieden. Bereits am Sonntag den 12.11. fand der 1. Spieltag in der Bezirksliga der E-Jugend Volleyballerinnen des TVE Greven statt. Gegner waren die gastgebenden Mädchen des TV Mesum sowie die eigene 2. Mannschaft. Im ersten Spiel traf TV Mesum auf TVE Greven. Von Anfang an gingen die Spielerinnern die Partie konzentriert an. Die eigenen Angaben klappten gut, auch das Zuspiel untereinander war präzise, so daß der 1. Satz mit 25:19 gewonnen wurde. Der zweite Satz hingegen verlief deutlich knapper. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Am Ende hieß es aber doch 26:24 für den TVE. Der erste Saisonsieg war perfekt und die Mannschaft jubelte zurecht.

Bei der zweiten Begegnung trafen die Spielerinnen auf die die zweite E- Jugend Mannschaft des TVE Greven. Hier spielte die größere Erfahrung gegen die teilweise deutlich jüngeren Mädchen die entscheidende Rolle. Das Spiel endete 25:17 und 25:7 für den TVE Greven I. Das dritte Spiel des Tages , TVE Greven II gegen TV Mesum, verlief sehr eng. Den ersten Satz gewann der TV Mesum mit 25:21 Punkten. Im zweiten Satz konnte sich der TVE Greven II immer wieder zum Gleichstand an die älteren Spielerinnen heran kämpfen, verlor diesen dann aber doch mit 24:26.
Die Trainer Sascha Kiel ( TVE Greven ) und Dominik Kiel ( TVE Greven II ) waren mit den Leistung der Spielerinnen sehr zufrieden.


Es spielten
TVE Greven: Merle Glanemann,Theresa Ehm, Lotta Hagemann, Finja Riedl, Annika Stichling, Antonia Essmann


TVE Greven II: Lilly Kiel, Greta Ehm, Sila Sönmez, Lara Stallmeier, Fiona Gomes

 

Volleyball B-Jugend Bezirksliga Mannschaft des TVE Greven

20171121 Volleyball B-Jugend kAm 3. Spieltag der B-Jugend traf im Heimspiel in der Walgenbachsporthalle der TVE Greven in der ersten Begegnung auf den TV Jahn Oelde. Der derzeitige Tabellenführer Oelde lag zu Beginn des ersten Satzes durch starke Aufschläge von Maya Neumayer hinten. Doch mit zunehmender Spieldauer fanden die Gegner immer besser ins Spiel und der TVE Greven fand kein Mittel gegen die guten Aufschläge und Angriffsbälle des Gegners. Somit ging der Satz mit 16:25 Punkten an Oelde. Auch im zweiten Satz fanden die Volleyballerinnen trotz aller Bemühungen und guten Spielzügen nicht zurück ins Spiel und verloren den Satz mit 9:25 sehr klar. Die zweite Begegnung am vergangengen Sonntag zwischen TV Jahn Oelde und dem BSV Ostbevern II verlief ähnlich und Oelde konnte auch diese Begegnung mit 25:14 und 25:9 für sich entscheiden. Nach der Pause standen sich nun Greven und Ostbevern gegenüber. Diese Partie verlief aus Grevener Sicht deutlich erfreulicher. Die Aufschäge wurden gut plaziert und auch in der Ballannahme waren die Spielerinnen hellwach. Kein Ball wurde verloren gegeben. Punkt um Punkt baute der TVE seinen Vorsprung aus und gewann folglich den ersten Satz mit 25:12. Nun war der Siegeswille der Grevener Spielerinnen deutlich spürbar. Nach dem Seitenwechsel ließ die Konzentration beim TVE zunächst nach. Dadurch kamen die Gegnerinnen besser ins Spiel und konnten sogar zeitweise in Führung gehen. Mit Teamgeist und Willensstärke fand man unter Anleitung der Trainerinnen Leah Finke und Christina Feldmann zurück ins Spiel. Zusätzlich brachten die sehr guten Aufschläge von Lea Stockschläger wieder Sicherheit ins Spiel und das bedeutete die erneute Führung in diesem Satz. Diesen Vorsprung gab Greven nicht mehr aus der Hand und gewann den Satz mit 25:21 und damit das Spiel.
Es spielten: Nele Hagemann, Lea Marie Moor, Klara Herbsthoff, Lea Stockschläger, Henrike Kappelhoff, Elisa Herting, Emily Lorenz, Jana Deimann, Maja Neumayer und Lynn Weusthof


Volleyball C-Jugend Oberliga Mannschaft des TVE Greven

Am Sonntag den 12.11.2017 bestritt der TVE Greven den dritten Spieltag in der C-Jugend Oberliga.  Die Mannschaft sollte in der ersten Begegnung auf die DJK Eintracht Datteln II treffen. Allerdings verletzte sich eine Spielerin des Gegners im voran gegangenen Spiel gegen den ASV Senden II. Es konnte keine Mannschaft mehr gestellt werden und somit wurde das Spiel mit 2:0 Sätzen für Greven gewertet. In der Begegnung gegen den starken Gegner Senden II fanden die Grevenerinnen nicht ins Spiel.  Durch viele Fehler in der Annahme und auch in der Abwehr gingen viele Punkte an das gegnerische Team. Der Satz wurde mit 16:25 an Senden II abgegeben. Auch im zweiten Satz fehlte es an Konzentration und der notwendigen Absprache untereinander. Auch die genutzten Auszeiten brachten keine Wendung im Spiel mit der Konsequenz, daß auch dieser Satz mit 14:25 verloren ging.