Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

TVE Schwimmer bei der 17. WM der Masters in Budapest

20170822 Schwimmen WMBudapest 003 kDrei TVE Schwimmer nahmen an der 17. Weltmeisterschaft der Masters in Budapest teil. Ruth Niehaus, Jan und Kim Kleimeier  wollen sich dort  sportlich beweisen. Für die drei Grevener ist dieser Wettkampf natürlich der Saisonhöhepunkt, auf die sich jeder individuell vorbereitet hat.

Als erste von drei Schwimmern des TVE Greven startete Ruth Niehaus in das Wettkampfgeschehen. Während die Beckenschwimmer Kim und Jan Kleimeier noch die letzten Trainingseinheiten vor der Abreise nach Budapest absolvierten, war Ruth Niehaus bereits voll drin im Wettkampfgeschehen. Bei den Freiwasserwettbewerben im Balaton ging sie am Donnerstag über die 3.000-Meter-Strecke an den Start.

Weiterlesen...
 

Erfolgreiche Schwarzgurtprüfungen für Grevener Karateka

Lukas Funke legte die Prüfung zum 2. Dan abIn der vergangenen Woche nahmen Karateka des TVE Greven am traditionellen Sommerlehrgang teil, der in diesem Jahr vom 27.07. – 30.07. in Dresden stattfand. Der Höhepunkt war die Schwarzgurtprüfung mit zweifacher Grevener Beteiligung, die am späten Samstagnachmittag nach drei anstrengenden Trainingstagen stattfand. Lukas Funke stellte sich der Prüfung zum zweiten Schwarzgurt. Michael Surkau legte die Prüfung zum vierten Schwarzgurt ab.

Neben den Prüfungen wurde an den insgesamt vier Tagen natürlich intensiv trainiert. Die beiden japanischen Gast-Karatetrainer setzten dabei verschiedene Schwerpunkte. Miura Shihan, Bundestrainer aus Italien, zeigte beispielsweise, wie Karategrundtechniken mit minimaler Bewegung einen maximalen Effekt erzielen und sich, seinen Worten nach, vor allem für Karatesportler über 40 eignen.
Der zweite japanische Gasttrainer, Aragane Shihan aus Tokio, trainierte mit den rund 180 Teilnehmern verschiedene Partnerübungen, bei denen es immer auf den korrekten Moment bei der Ausführung der Kontertechnik ankam. Taten sich die Karateka anfangs noch schwer den richtigen Zeitpunkt zu erkennen, merkte man nach drei Tagen deutliche Fortschritte.

Weiterlesen...
 

Rehasport nach Brustkrebs im TVE Greven

Dorle Bartschat leitet den Rehasport BrustkrebsnachsorgeFür krebsbetroffene Frauen spielt Bewegung eine wichtige Rolle. Es ist wissenschaftlich belegt, dass der Krankheitsverlauf bei Brustkrebsbetroffenen, die regelmäßig körperlich aktiv sind, positiv beeinflusst werden kann.  Die neue Gruppe im TVE richtet sich speziell an Frauen, die am Mama-Karzinom erkrankt sind bzw. waren und durch eine Operation und/oder andere med. Therapien behandelt wurden.

Mit Bewegung und Sport wird hier versucht, die Krankheits- und Behandlungsfolgen zu mindern, die Leistungsfähigkeit zu steigern und damit das Leben im Alltag zu erleichtern. Zusätzlich kann der mögliche Austausch mit Gleichgesinnten helfen das psychische und physische Wohlbefinden positiv zu beeinflussen und sich über gemeinsam interessierende Themen auszutauschen.

Weiterlesen...
 

Bronze für TVE-Turntalente in der Münsterlandliga

Die Turntalente des TVE Greven  Joline Venker, Lotta Hauschild, Jule Beitzenkroll, Fabienne Böcker, Helene Stenert, Trainerin Steffi Mais, Lena Paulina Henning, Kampfrichterin Paula Windau, Finja Streyl, Lina Taudt, Mathilda SchmolkeBetreut von Steffi Mais und Nicole Pontius traten zur Rückrunde der Münsterland-Nachwuchsliga die besten TVE-Turntalente im Alter von 6-10 Jahren  als jüngste Mannschaft der gesamten Konkurrenz an und lieferten mit einer Bronze-Medaille ein beachtliches Wettkampfergebnis ab.

Der besondere Reiz in dieser Liga besteht in der freien Wahl des Alters, was bedeutet, dass eine 6-jährige Turnerin schon eine schwerere Übung turnen darf und auch eine 10-jährige Turnerin noch eine AK-7-Übung zeigen kann.

Weiterlesen...
 

Sommerausflug der TVE Leistungsturnerinnen

Sommerausflug der TVE LeistungsturnerinnenEinige Trainingsstunden der besonderen Art erlebten die TVE-Leistungsturnerinnen im Rahmen des diesjährigen Sommerausfluges im Kletterwald in Ibbenbüren.

Spannung pur kam auf, als Trainerinnen und Trainer sowie die 4 - 14-jährigen Turnerinnen auf die unterschiedlichsten Kletterstrecken gingen und dabei auch noch sehr viel Spaß hatten.Nach einem gemütlichen Grillabend am TVE-Sportzentrum fielen die meisten ziemlich müde ins Bett.

 

Neue persönliche Bestweite für Tom Brack

Tom Brack wirft neue persönliche Bestweite und steigert sich um mehr als zwei Meter auf 62,57m. Damit gewinnt er das Hammerwerfen U20 beim Internationalen Meeting in Rhede und setzt sich damit auf Rang 6 der Deutschen Bestenliste.

Das Wetter und Tom Brack haben sich am Samstag beim Internationalen Meeting in Rhede von der besseren Seite gezeigt. In den vergangenen Wochen verlief das Training bei Tom genauso unbeständig wie das Wetter in unserer Region. Viele Kleinigkeiten wurden im Technikbild unter die Lupe genommen und daran gefeilt, zu Lasten des Gesamtsystems. Zunächst! Denn am Samstag zeigte Tom was Kopplungsfähigkeit ist und bedeutet. Mit dem nötigen Druck, den solch ein gehobener Wettkampf mit sich bringt, lief es bei Tom im wahrsten Sinne rund. Drei gültige Versuche im Vorkampf mit Weiten über 59 Meter brachten ihn nahe ein seine Bestmarke von 60,15m.

Weiterlesen...
 

TVE Greven II behauptet sich in der Münsterland-Liga

Vorne links Kira Böckmann, daneben Alina Reckers Mitte links Elsa Stenert, daneben Inger Reitenbach Hinten links Mariella Töws, daneben Jola DammeierDie zweite Mannschaft der TVE Leistungsturnabteilung bestritt in Mettingen ihren Rückrundenwettkampf der Münsterlandliga II.  Die jüngste Mannschaft in dieser Liga mit Jola Dammeier, Mariella Töws, Kira Böckmann, Alina Reckers, Inger Reitenbach und Elsa Stenert, betreut von Trainerin Denise Blomberg,  begann ihren Wettkampf am Boden. Hier zeigten alle Grevener Turnerinnen ausdrucksstarke Übungen. Besonders Kira Böckmann präsentierte eine saubere Bodenchoreographie und erturnte mit 13,20 Punkten die beste Übung des Tages an diesem Gerät. Somit wunderte es niemanden mehr, dass Greven die zweit beste Mannschaft an diesem Gerät war.

Weiter ging es für die Leistungsturnerinnen am Sprung. Hier mussten sie leider Punkte abgeben und platzierten sich im hinteren Mittelfeld. Inger Reitenbach erkämpfte hier die beste Wertung für Greven.
Den Rückstand wollten die Grevener Turnerinnen an den letzten zwei Geräten wieder aufholen. Am Barren turnten sie saubere Übungen und wurden mit hohen Wertungen belohnt.  Jola Dammeier hob sich besonders an diesem Gerät hervor und holte den Bronzeplatz mit 12,75 Punkten.  Aber auch Elsa Stenert und Mariella Töws waren ihrer Vereinskameradin dicht auf den Fersen und steuerten wertvolle Punkte bei.

Weiterlesen...
 

NRW-Meisterschaften in Bochum-Wattenscheid

Ein richtig guter Saisonhöhepunkt war die NRW-Meisterschaft für die Leichtathleten des TVE Greven am Wochenende in Bochum-Wattenscheid. Katharina Funke qualifizierte sich im Speerwurf und Egor Tvorogov qualifizierte sich im Kugelstoßen für diese zweithöchste nationale Meisterschaft. Beide gehören der U20-Altersklasse an. An diesem Wochenende war das die älteste Altersklasse. Denn zum ersten Male wurden diese Meisterschaften in den Altersklassen U16 bis U20 ausgerichtet, was die Veranstalter gut hinbekommen haben.

Am Samstag war Egor Tvorogov mit der 6kg schweren Kugel gefordert. In der Vorbereitung hat er mit seinem Trainer die Technik auf seine Fähigkeiten umgestellt. Die Aktion in den Ring wurde kürzer und damit der Beschleunigungsweg länger gestaltet. Egor hat die Änderungen im Training gut angenommen und umgesetzt. Da bekanntlich Training und Wettkampf zwei Paar verschiedene Schuhe sind, war das Team entsprechend gespannt wie es beim Showdown laufen würde. Und es lief. Fünf von sechs Stößen landeten weiter als seine bisherige Bestmarke von 13,11m. Am Ende standen 13,50m in den Wettkampflisten und der Athlet stand glücklich und zufrieden auf dem Bronzeplatz des Siegerpodestes.

Weiterlesen...
 

Karateka freuen sich über Prüfungen

Die stolzen Prüflinge der TVE KarateabteilungElf Grevener Karatekämpfer präsentierten sich in einer sehr guten Form und bestanden ihre Gürtelprüfungen in Telgte

Bei sommerlichen Temperaturen trafen sich über 80 Karateka aus dem Münsterland, um in Telgte an einem Lehrgang mit dem Bundestrainer Nagai teilzunehmen. Mitten drin: 16 Mitglieder der TVE-Karateabteilung, die sich diese Möglichkeit nicht entgehen lassen wollten. Für elf der Grevener endete der Lehrgang mit dem erfolgreichen Bestehen der Prüfung zum nächst höheren Gürtel.

Zunächst standen in Telgte die Grundtechniken im Fokus des Bundestrainers. Der 75 Jahre alte Träger des neunten Dan ließ es sich nicht nehmen, die meisten Techniken und Technikkombinationen selbst zu demonstrieren. Lediglich bei Kombinationen mit mehreren Fußtritten ließ er den jungen Schwarzgurten den Vortritt.

Weiterlesen...
 

Rehasport im Verein - ab September neues Angebot

Mit einem starken Team erweitert der TVE Greven sein vielseitiges Sportangebot. Jeder Patient hat Anspruch auf kostenlosen Rehasport, damit nach einer Erkrankung seine Rückkehr in den Alltag unterstützt und gefördert wird.

Erfahrene Übungsleiterinnen bieten ab September in den vereinseigenen Räumlichkeiten des TVE Greven an der Kroner Heide zertifizierte Rehasport-Möglichkeiten an.
Diese Angebote sind kostenlos und setzen keine Vereinszugehörigkeit voraus.

Eine Gruppe „Rehasport Brustkrebsnachsorge" leitet Dorle Bartschat mittwochs ab 16:15 Uhr. Ludmilla Schlegel beginnt mit einer weiteren Gruppe im Bereich der Orthopädie.
Vier weitere Trainerinnen, Anne Wolter, Lisa Baune, Sabine Kemper und Tanja Czekalla, stehen zum Ende des Jahres zur Verfügung.

Mit ärztlicher Rehasport-Verordnung und einer Kostenübernahme der Krankenkasse können sich Interessenten ab sofort in der TVE-Geschäftsstelle, Tel. 02571/988930 oder per E-Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) melden, die für die Rehasport-Anmeldungen während der Sommerferien besetzt ist. Dort wird ein vertrauliches und persönliches Beratungsgespräch mit der Rehasport-Beauftragten des Vereines, Stefanie Dietz, vereinbart.

 

Deutsches Sportabzeichen
ab dem 17. Mai 2017
um 18:00 Uhr
im Stadion Emsaue

Letzte Möglichkeit für Training und Abnahme:
27. September 2017
18:00 - 19:30 Uhr
Stadion Emsaue

Urkundenverleihung am 12. Januar 2018
um 16:00 Uhr oder 17:30 Uhr
Jeder Absolvent erhält rechtzeitig
eine persönliche Einladung

Leistungskatalog Erwachsene

Leistungskatalog Kinder/Jugendliche