Turnverein Eintracht Greven 1898 e.V

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Silber und Bronze in Magdeburg

Die drei schnellsten Schwimmerinnen über 50 Meter Brust: TVE-Schwimmerin Ruth Niehaus, Imola Lörincz und Adina Coors (v.l.)Sehr erfolgreich verliefen die Deutschen Meisterschaften der Masters über die kurzen Strecken am vergangenen Wochenende in Magdeburg für die TVE-Schwimmerin Ruth Niehaus. Mit einer Silber- und einer Bronzemedaille sowie guten Zeiten kehrte sie aus der Stadt an der Elbe zurück.

Nachdem die letzen Masterswettkämpfe mit unschönen Begleitumständen wie Notfällen oder extremer Überfüllung einhergingen, freute sich Ruth Niehaus dieses Mal, dass die Veranstaltung ohne Zwischenfälle zu Ende ging und alles so entspannt verlief, wie man es von einer Mastersmeisterschaft gewohnt ist.

Weiterlesen...
 

U16-Westfalenmeisterschaften in Recklinghausen

Henri Poeche und David SteckelbachGleich Athleten des TVE Greven starteten bei den diesjährigen U16-Westfalenmeisterschaften in Recklinghausen. Alena Fischbach, David Steckelbach und Henri Poeche qualifizierten sich im Vorfeld für diese Meisterschaften.

Bei heißen Temperaturen sprintete David Steckelbach die 100m und die 300m. Über die kürzere Distanz war nach dem Vorlauf mit einer guten Zeit von 12,66 Sekunden Schluss. Bei den 300m erlief sich David mit persönlicher Bestzeit von 39,34 Sekunden den siebten Platz.

Alena Fischbach, mit Ambitionen ganz vorne im Feld der 100m-Sprinterinnen zu landen, musste nach einem souveränen Vorlaufsieg in 12,88 Sekunden verletzungsbedingt auf den Endlauf verzichten.

Das beste Ergebnis aus Grevener Sicht gelang Henri Poeche mit seiner neuen persönlichen Bestleistung im Weitsprung. 5,48 Meter stand am Ende des Wettkampfes auf dem Ergebniszettel. Das bedeutet Rang Vier im riesigen Starterfeld der Weitspringer.


 

Kreismeisterschaften in Ochtrup

Lars ZeggelaarBei den Kreismeisterschaften auf der 50-Meter-Bahn im Bergfreibad Ochtrup gingen 113 Schwimmer aus neun Vereinen an den Start. Auch 15 Aktive des TVE Greven waren mit 65 Starts beteiligt. Acht Gold-, neun Silber- und sechs Bronzemedaillen gewannen die Grevener allein in der Offenen Wertung aller Teilnehmer, zudem errangen sie noch 22 Kreisjahrgangstitel.

Besonders erfolgreich waren die TVE-Männer. Lars Zeggelaar (Jahrgang 2000) siegte auf den drei Bruststrecken über 50, 100 und 200 Meter, sowie über 200 Meter Freistil. Die beiden kürzeren Freistildistanzen beendete er jeweils als Zweiter hinter seinem Vereinskameraden Jan Kleimeier (1988), der außerdem über 100 Meter Rücken siegreich war. In der Frauenwertung konnte Lena Schäpermeier (2004) über 200 Meter Schmetterling den Sieg erringen. Platz zwei in diesem Rennen belegte Sophie Kroner (2004). Den selben Platz erreichte sie auch über 200 Meter Rücken.

Weiterlesen...
 

Tom Brack wirft Hammer auf 60 Meter 15 cm

Endlich ist es soweit. Tom Brack ist in der Liga der 60m-Werfer vorgedrungen. Bei dem Traditionswettkampf in Bad Oeynhausen übertraf Tom die 60m-Linie genau 15cm. Diese 60,15m markiert in der aktuellen Deutschen Bestenliste einen hervorragenden Platz 8.

Die Einschlagkrater auf der Werferwiese am Universitätssportgelände in Münster zeichneten schon die nächste Entwicklungsstufe in den Grund. So das der Trainer die „Motivationsfahne" bei 60 Meter in den Wurfsektor rammte. In den letzten Wochen schlugen die 6kg schweren Kugeln immer häufiger um die Fahne ein.

Es war eine Frage der Zeit, wann Tom Brack diese Leistung auf das „Papier" bringt. Training und Wettkampf sind bekanntlich zwei Paar Schuhe. Das Tom Brack nervenstark ist, hat er schon des Öfteren bewiesen. So auch am letzten Wochenende. Denn, das Werfer/Hammersystem bei den hohen Drehgeschwindigkeiten – der Hammer dreht sich bis zu 20 Meter pro Sekunde – und den entsprechenden Fliehkräften zusammen zu halten, bedarf neben jeder Menge Kraft auch äußerste Konzentration.

Weitere technische Entwicklungen zeichnen sich im Training ab, so dass die Weiten sich ebenfalls weiter entwickeln können. Die nächsten Wettkämpfe im Hammerwurfkalender werden dies zeigen.

 

Tom Brack nimmt mit dem Hammer Fahrt auf

Die Wettkampfsaison und Tom Brack nehmen allmählich Fahrt auf. Und wie! Bei den Bezirksmeisterschaften siegte Tom Brack in zwei Altersklassen. Das Besondere sind dabei die verschiedenen Geräte. In seiner eigentlichen Altersklasse, der MU20 wird mit dem 6kg schweren Hammer geworfen und in der offenen Männerklasse mit dem 7,26kg schweren Hammer. Der Unterschied von 1,26 Kilogramm bei Beschleunigungen jenseits der 25 Meter pro Sekunde ist damit ein enormer und stellt an Kraft und Technik noch einmal ganz andere Herausforderungen.

Weiterlesen...
 

Damen50 verteidigen 1.Tabellenplatz

Auch im zweiten Duell gegen Mitkontrahenten SV Gronau1 behielten die TVS Damen50 eine weiße Weste. Die bevorstehenden Einzel gespielt: Elke Pauly 6:2/6:3 pulverisierte ihre Gegenspielerin mit ihrer Vorhand. Weniger Stress im Kopf bei Teamkapitän Anita Liebers 7:5/6:7/ 6:10 hätte den Erfolg bringen können. Unsere japanische Künstlerin Kimi Yoshimura 6:1/6:1 liebt es mit Geduld ans Ziel zu kommen. Die Herausforderung an Spielertrainerin Fini Kleimyer 6:2/6:3 meisterte sie entsprechend mit vielen Stopbällen, die kein Gegenspieler liebt.

Mit 3:1 ging es in die Doppel. Einen Sahnetag erwischte das eingespielte Duo Elke Pauly/Fini Kleimeyer 6:1/6:1, die all ihre taktischen und schlagfesten Varianten einsetzten, und von dem Gronauer Duo nur mit Fehlactionen beantwortet wurden. Das Duo Annette Mattern /Kati Harrach 6:3/3:6/4:10 hatten nach starken kämpferischen Leistungen, erst im Matchteabreak das negative Ergebnis auf ihrer Seite. Endergebnis 4:2 für die TVE Damen, die nun erst am 25.06. beim VfL Ahaus1 gastieren.

 

TVE Greven auf Platz 2 in der WTB-Landesliga 2

Julia Eggenhaus, Hannah Howest, Chiara Blomberg, Jacqueline SchudzichAnsprechende Leistungen gab es in der LL 2 in Rheda zu sehen, Riesenfelgen am Barren, Menicelli am Balken und Schraubensaltos am Boden. Mit der ersten TVE-Mannschaft (Chiara Blomberg, Hannah Howest, Jacqueline Schudzich und Julia Eggenhaus) gingen Turnerinnen aus Bielefeld, Laggenbeck, Dortmund, Lipperode, Heepen und Linden-Dahlhausen an den Start. Dier Betreuung übernahm Trainerin Denise blomberg, Kampfrichterin für den TVE Greven war Paula Windau.

Alle vier Turnerinnen starteten an allen Geräten in der Leistungsklasse 2, die drei besten Wertungen flossen in das Mannschaftsergebnis ein. Leistungsstark begann der TVE Greven am Barren. Hier sollte den Turnerinnen auch im gesamten restlichen Wettkampf niemand das Wasser reichen können. Den Barren gewannen sie mit 38,0 Punkten.

Weiterlesen...
 

Kids Cup 2017

Trainerin Maria Brack mit "ihren Kleinen"Die jüngeren Jahrgänge der Leichtathleten des TVE Greven waren unterwegs. Der Kids-Cup der TG Münster lud zum fünften Mal zur Kinderleichtathletik nach DLV-Vorgabe ein. Hier werden kindgerechte Disziplinen angeboten. Der Veranstalter kann aus einem großen Pool an Übungen aus den Blöcken Lauf, Sprung und Wurf aussuchen. Die Kinder sammeln dann Punkte innerhalb einer Mannschaft. Zwei Mannschaften stellte die Delegation vom TVE Greven.

Weiterlesen...
 

24. TVI Pokal in Ibbenbüren

Als besonders vielseitig zeigte sich Jonathan Hildmann (Jahrgang 1998). Er belegte bei jedem Start einen Platz unter den ersten Drei.Eigentlich hat für die Schwimmer des TVE Greven Anfang Mai die Langbahnsaison begonnen, doch beim 24. TVI-Pokal in Ibbenbüren ging es für 18 TVE-ler noch einmal auf die kürzere 25-Meter-Bahn, um sich mit Konkurrenten aus Westfalen und Niedersachsen zu messen. Mit zwölf ersten, 20 zweiten und 22 dritten Plätzen kehrten sie aus der Bergwerksstadt zurück, 36-mal zeigten die Uhren der Kampfrichter eine neue Bestzeit.

Das besondere am Wettkampf des TV Ibbenbüren ist, dass es neben den Einzelwertungen auch noch eine Mehrkampfwertung gibt, in der die Ergebnisse der vier 50-Meter-Strecken über Rücken, Schmetterling, Brust und Freistil sowie 100 Meter Lagen addiert werden.

Als besonders vielseitig zeigte sich Jonathan Hildmann (Jahrgang 1998). Er belegte bei jedem Start einen Platz unter den ersten Drei und gewann schließlich mit deutlichem Vorsprung den großen Pokal für den besten Mehrkämpfer. Zudem verbesserte er seinen eigenen Vereinsrekord über 100 Meter Lagen um mehr als eine Sekunde auf 1:02,94 Minuten.

Weiterlesen...
 

TVE-Greven mit drei Turnerinnen beim Deutschland-Cup in Berlin

Mit einer 25-köpfigen Gruppe geht es für die TVE-Leistungsturnerinnen am Pfingstwochenende für eine Woche  zum Deutschen Turnfest nach Berlin, ein sportliches Event, das nur alle 4 Jahre in einer deutschen Großstadt ausgerichtet wird. Seit den 70er Jahren besucht regelmäßig eine TVE-Abordnung dieses Highlight des Turnens mit zahlreichen Veranstaltungen im Breiten- und Spitzensport.

Weiterlesen...
 

Deutsches Sportabzeichen
ab dem 17. Mai 2017
um 18:00 Uhr
im Stadion Emsaue

Auftaktveranstaltung am 16. Mai 2017
beim SCR Reckenfeld 18.00 Uhr.
(auch für Nicht-Mitglieder kostenlos)

Leistungskatalog Erwachsene

Leistungskatalog Kinder/Jugendliche